Onlinemarketing Studium

Welches Unternehmen kommt heute ohne noch digitale Vermarktung aus? Richtig, keins. Was sucht deswegen jedes Unternehmen? Onlinemarketing Experten! Egal, ob über Suchmaschine, auf Social Media oder in der audiovisuellen Gestaltung – das Know-how, das dir in diesem Studium vermittelt wird, eröffnet dir alle Perspektiven.

Allgemeine Infos zum Onlinemarketing Studium

Das Onlinemarketing Studium gibt dir einen Einblick in sämtliche Marketingstrategien, die über das Internet umgesetzt werden. Das schließt Werbegestaltung für Websites, Suchmaschinenmarketing, Social-Media-Marketing, E-Mail-Marketing, Content Marketing und Affiliate Marketing ein.

Der Studiengang ist noch recht jung, weshalb die Auswahl überschaubar ist. Spezialisierte Onlinemarketing Studiengänge heißen oft anders, zum Beispiel Multimedia Marketing, Digital Media Marketing oder Onlinekommunikation. Häufig wird Onlinemarketing auch als möglicher Schwerpunkt innerhalb eines Marketing oder BWL Studiums angeboten.

Eine Hand berührt ein Tablet, über dem Diagramme eingeblendet sind.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss:

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Besonderheiten: Auch als Digital Marketing Management, Digital Media Marketing, Marketing & Digitale Medien, Multimedia Marketing oder Onlinekommunikation bekannt.

Passende Hochschulen finden

Studentin lächelt in Kamera

Dich spricht der Studiengang Onlinemarketing an? Du bist auf der Suche nach der passenden Hochschule für dein Studium? Dann schau doch mal auf unserem Partnerportal Marketing-studieren.de vorbei. Hier findest du nicht nur weitere Infos zum Onlinemarketing Studium, sondern auch die passenden Hochschulen.

Hochschulen finden

Studieninhalte

Im Studium werden die Methoden des Onlinemarketings aus vielen Blickwinkeln beleuchtet. Wie beobachtet und analysiert man digitale Medien so, dass man keinen Trend verpasst? Wie identifiziert man Zielgruppen und erreicht diese online? Wie organisiert man Marketingkampagnen effektiv und effizient? Zur Beantwortung dieser Fragen stehen in der ersten Hälfte des Studiums Wirtschaftsinformatik, Marktforschung, Marketing und Kommunikation, Medienproduktion, BWL und spezialisiertes Recht auf dem Modulplan.

In der zweiten Hälfte kannst du dich auf die Bereiche konzentrieren, die dich am meisten interessieren, in dem du Schwerpunkte wählen kannst. Ob hier Multimedia-Marketing, Programmierung und Datenanalyse oder Corporate Learning zur Wahl stehen, kommt ganz auf die Hochschulen an. Die können sich nämlich deutlich in ihren Lehrangeboten unterscheiden. Deswegen ist es wichtig, dass du sie vor deiner Bewerbung vergleichst. Auf praxisnahes Arbeiten wird aber überall Wert gelegt.

Übliche Module im Onlinemarketing Studium

  • Informatik
  • Statistik und Nutzerforschung
  • Digital Content Creation
  • Visuelle Kommunikation
  • Projektmanagement

Mögliche Schwerpunkte

  • Onlinekommunikation
  • Content Creation
  • Social Media Marketing
  • Public Relations
  • Programmierung und Datenanalyse

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • Evtl. gleichwertige Berufsqualifikation, z.B. ein Meister
  • Evtl. Vorpraktikum

Persönlich:

  • Kommunikationstalent
  • Zahlenverständnis
  • Gute Englischkenntnisse

Numerus Clausus

Onlinemarketing ist an staatlichen Hochschulen teilweise zulassungsbeschränkt. Der NC liegt normalerweise im hohen Zweier- bis niedrigen Dreierbereich. Sollte dein NC dafür nicht reichen, gibt es aber auch genügen Hochschulen, die Onlinemarketing zulassungsfrei anbieten. Solltest du gar kein Abitur haben, gibt es trotzdem oft die Möglichkeit, zu studieren.

NC-Beispiele für Onlinemarketing

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für Onlinemarketing herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen:

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

HS Darmstadt

Onlinekommunikation

Wintermester 2017/2018

2,7

4

EAH Jena

E-Commerce

Wintermester 2017/2018

kein

-

HS Kaiserslautern

Digital Media Marketing

Wintermester 2017/2018

kein

-

HS Schmalkalden

Multimedia Marketing

Wintermester 2016/2017

kein

-

FH Würzburg-Schweinfurt

E-Commerce

Wintermester 2016/2017

3,2

6

Bewerbung

Viele Privathochschulen haben ihre eigenen Bewerbungsverfahren, bei denen Auswahlgespräche und Eignungstests zum Einsatz kommen können. Manchmal wird auch Berufserfahrung vorausgesetzt, weshalb du an manchen Hochschulen ein Vorpraktikum nachweisen musst. Auch einige staatliche Hochschulen ziehen andere Aspekte als nur den NC bei der Studienplatzvergabe in Betracht.

Du siehst also, dass es viele unterschiedliche Bewerbungsverfahren gibt. Am besten informierst du dich auf den Websites der Hochschulen direkt darüber, was Teil deiner Bewerbung sein muss.

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Heutzutage haben eigentlich alle Organisationen Marketing-Profis, die sich gezielt mit Onlinemedien und -plattformen beschäftigen. Je nach deinen Interessen und Schwerpunktsetzungen im Studium kannst du später im Job Web-Anwendungen erstellen, Content produzieren oder Marketingkampagnen konzeptionieren.

Dabei kannst du im Unternehmen selbst angestellt sein oder bei einer Agentur. Einige Onlinemarketing Absolventen zieht es auch in die Selbstständigkeit. Die Branche ist sehr dynamisch, weshalb du die Fühler immer ausgestreckt lassen solltest, um neue Dinge zu lernen und dich an neuen Herausforderungen zu versuchen.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Unternehmenskommunikation
  • PR- und Marketingagenturen
  • Online-Redakteur
  • Social-Media-Manager
  • SEO-Consultant
Eine junge Frau setzt vor einem Whiteboard mit Notizzetteln und spricht.

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Auch wenn in der Branche viel Bedarf an Expertise im Onlinemarketing besteht, ist Marketing generell ein beliebter Arbeitsbereich und die Konkurrenz groß. Gerade zu Beginn deiner beruflichen Laufbahn, wenn du oft noch als Trainee oder Junior unterwegs bist, kann die Bezahlung recht niedrig ausfallen. Mit wachsender Berufserfahrung steigt aber natürlich auch dein Gehalt.

Gehaltsbeispiele für Onlinemarketing

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Onlinemarketing

Großhandel

23, weiblich

2.539 Euro

Search Engine Optimization

Immobilien

24, männlich

3.320 Euro

Social Media Consultant

Einzelhandel, Bekleidung, Textil

25, weiblich

2.645 Euro

Onlinemarketing

Telekommunikation

26, weiblich

4.475 Euro

Online-Redakteur

Werbung und PR

28, männlich

2.196 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Onlinemarketing

Auf einen Blick

Dauer: 4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium

Abschluss:

  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Science (M.Sc.)

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium Onlinemarketing oder
  • abgeschlossenes Bachelorstudium aus einem verwandten Bereich

Persönlich:

  • Kommunikationstalent
  • Zahlenverständnis
  • Gute Englischkenntnisse

Der Master Onlinemarketing richtet sich neben Bachelorabsolventen aus dem Bereich auch an Beschäftigte aus den Bereichen Marketing und Kommunikation. Das Studium ist sehr praxisnah ausgerichtet. Abgesehen davon unterscheiden sich die Studiengänge aber von Hochschule zu Hochschule deutlich. Wie beim Bachelor gilt deswegen: Informiere dich vorher gründlich, welche Hochschule welche Inhalte anbietet, damit du auch studieren kannst, was dich interessiert.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de