Staatliche Hochschulen

Eine staatliche Hochschule ist in Staatsbesitz und nicht wie eine private Hochschule in der Hand von privaten Trägern. Ein großer Vorteil ist, dass in Deutschland keine allgemeinen Studiengebühren an staatlichen Hochschulen anfallen und die Kosten (der Semesterbeitrag) somit eher gering ausfallen.

Die Auswahl an Studiengängen ist deutlich höher, als an einer privaten Hochschule und auch Nischenfächer können bedient werden. Allerdings müssen sich Studenten an staatlichen Hochschulen darauf einstellen, dass die Einrichtung und die technischen Möglichkeiten nicht immer auf dem neuesten Stand und die Unterrichtsräume oft überfüllt sind.

Weitere Infos findest du auch in unserem Artikel "Privat oder staatlich studieren"

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

4,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de