Zulassungsfreie Studiengänge

Studiengänge, die in der Regel weniger Bewerber haben als Plätze, werden von den Hochschulen als zulassungsfreie Studiengänge eingestuft. Das bedeutet aber auch, dass ein Studiengang an der einen Uni zulassungsfrei ist, während er an einer anderen Hochschule zulassungsbeschränkt ist, weil es dort mehr Bewerber als Plätze gibt. Zudem kann sich der Status von einem Semester zum nächsten ändern.

Bei zulassungsfreien Studiengängen müssen nur die formalen Anforderungen (Hochschulzugangsberechtigung, Sprachkenntnisse etc.) eingereicht werden, dann kann man sich normalerweise sofort einschreiben.

Falls du dir Gedanken um deine (Fach-)Abinote machst und dich (noch) besser vorbereiten möchtest, findest du auf dem Portal ErsteNachhilfe* Nachhilfelehrer/innen für (fast) alle Fächer.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und/oder darüber einen Vertrag, Kauf, eine Registrierung oder ähnliches abschließt, bekommen wir eine Provision.

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

4,56/5 (Abstimmungen: 9)

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de