Sportjournalismus Studium

Du möchtest Teil der Bundesliga-Konferenz sein? Als Reporter von Olympia berichten? Einen eigenen YouTube Channel rund um deinen Lieblingssport betreiben? Wenn du Leidenschaft für Sport, ein Gespür für gute Stories und Kommunikationstalent hast, ist ein Sportjournalismus Studium die richtige Wahl für dich!

Allgemeine Infos zum Sportjournalismus Studium

Der Wandel, den die Medienbranche und der Journalismus durch Digitalisierung und Globalisierung durchlaufen, macht sich auch im Sportjournalismus bemerkbar. Die wichtigste Kompetenz in diesem Bereich ist, Inhalte für verschiedene Plattformen crossmedial aufzuarbeiten. Ein Sportjournalismus Studium vermittelt dir dazu Kenntnisse aus der Medienwissenschaft und -praxis, des journalistischen Handwerkzeugs und der Sportpraxis.

Die Sporthochschule in Köln ist die einzige staatliche Hochschule, an der du Sportjournalismus studieren kannst, an privaten Einrichtungen ist das Angebot deutlich größer. Dort kannst du zum Beispiel Studiengänge wie Sportjournalismus & Sportmarketing oder Sportjournalismus und Sportmanagement studieren. Eine weitere Option stellt das klassische Journalismus Studium dar, in dem du je nach Hochschule die Möglichkeit hast, einen Schwerpunkt im Sportjournalismus zu wählen.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form:

  • Vollzeit

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Zwei Männer sitzen in einer Lounge in einem Stadion.

Studieninhalte

Die meisten Sportjournalismus Studiengänge bieten einen weiteren Schwerpunkt im Marketing oder Management an, der sich auch auf den journalistischen Teil des Studiums auswirkt. Das bedeutet aber nicht, dass betriebswirtschaftliche oder kommunikative Inhalte an anderen Hochschulen gar nicht gelehrt werden. Zumeist verknüpft ein Sportjournalismus Studium Inhalte aus der Medienwissenschaft, der Medienpraxis und -produktion, BWL und Management, Kommunikation und Marketing, Journalismus und Sportwissenschaft und -praxis.

Darüber hinaus stehen oft spezialisiertes Recht und Soft Skills (Präsentationstechniken, Rhetorik und Selfmanagement) auf dem Programm. In einer umfassenden Ausbildung bekommst du also alle Werkzeuge an die Hand, die du brauchst, um in der Branche zu bestehen.

Außerdem sind normalerweise Praxissemester im Studienplan integriert. Denn auch wenn eine solide theoretische Grundlage wichtig ist, lernt man am besten in der Praxis die nützlichen Tricks und Kniffe des Journalismus.

Übliche Module im Sportjournalismus Studium

  • Sportmedienproduktion
  • Sportmanagement
  • Sportmarketing und -kommunikation
  • Sportpraxis (Rückencoaching, Erlebnispädagogik, Beachsport etc.)
  • Sporttheorie (European Sport Studies, Sport und Umwelt, Sport und Ernährung etc.)

Mögliche Schwerpunkte

  • Printmedien und Online-Journalismus
  • Hörfunk, TV und Liveberichterstattung
  • Sportmarketing
  • Öffentlichkeitsarbeit und mediale Kommunikation
  • Sportmedizin und Prävention

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • Evtl. eine gleichwertige berufliche Qualifikation, z.B. einen Meister

Persönlich:

  • Sprachgefühl
  • Kommunikationstalent

Numerus Clausus

Mit Ausnahme der Sporthochschule Köln wird Sportjournalismus ausschließlich von privaten Hochschulen angeboten, wo der NC nicht so wichtig ist. Sollte dein Abischnitt nicht so gut gewesen sein, ist eine private Hochschule vielleicht das richtige für dich, da es dort interne Auswahlverfahren gibt, die weniger Wert auf gute Noten legen. Denn an der Sporthochschule Köln ist Sportjournalismus ein beliebter Studiengang und deswegen zulassungsbeschränkt. In den vergangenen Jahren lag der NC um 2,0.

NC-Beispiele für Sportjournalismus

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für Sportjournalismus herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen:

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

DSHS Köln

Sportjournalismus

Wintersemester 2016/2017

2,3

6

DSHS Köln

Sportjournalismus

Wintersemester 2015/2016

1,9

6

Bewerbung

An der Sporthochschule Köln gibt es neben der Zulassungsbeschränkung auch eine Sporteignungsprüfung. Diese ist durchaus anspruchsvoll, weil du an zwei Tagen in 20 Disziplinen getestet wirst und nur in einer durchfallen darfst.

An privaten Hochschulen gibt es verschiedene Bewerbungsverfahren, die vom persönlichen Gespräch über eine Bewerbungsmappe mit Arbeitsproben bis zum Eignungstest alles beinhalten können. Am besten informierst du dich bei den Hochschulen selbst darüber, wie die Bewerbung abläuft.

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Das Berufsfeld Journalismus befindet sich im Umbruch, weshalb viele Journalisten nicht mehr fest angestellt sind, sondern freiberuflich arbeiten. Die Sportberichterstattung wächst an vielen Stellen, während die Konkurrenz überschaubar ist, sodass die Aussichten ganz positiv sind. 

Als Sportjournalismus Absolvent hast dunatürlich bei traditionellen journalistischen Arbeitgebern wie Redaktionen und Presseagenturen ganz gute Berufschancen, wenn du im Studium darauf achtest, auch genug Praxiserfahrung zu sammeln. Darüber hinaus gibt es aber auch Jobmöglichkeiten im Marketing oder der Öffentlichkeitsarbeit von Sportunternehmen, -vereinen oder -verbänden.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Sportredaktionen von Print- oder Online-Outlets oder Rundfunkanstalten
  • Presseagenturen
  • PR von Sportunternehmen, -vereinen oder -verbänden
  • Werbe-, PR- und Medienagenturen
  • Markt-, Medien- und Trendforschung
Junge Reporterin interviewt Mann vor dem Hintegrund eines Stadions.

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Aussagekräftige Gehaltsangaben für journalistische Berufe sind erst Recht schwierig, weil viele nur noch als freie Mitarbeiter arbeiten und dementsprechend das Gehalt sehr variieren kann. Bei einer Festanstellung kannst du aber im Schnitt mit ca. 2.000 Euro brutto im Monat als Einstiegsgehalt rechnen. 

Gehaltsbeispiele für Sportjournalismus

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Referatsleitung Sportverein

Verbände

26, weiblich

2.686 Euro

Verwaltung/Organisation Sportverband

Touristik, Freizeit

27, männlich

2.881 Euro

Journalist

Medien, Presse

28, männlich

1.708 Euro

TV Moderator Sport

Werbung und PR

41, männlich

5.696 Euro

Online-Sportredakteur

Medien, Press

27, männlich

2.478 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Sportjournalismus

Auf einen Blick

Dauer: 3-4 Semester

Form: Vollzeit

Abschluss:

  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Science (M.Sc.)

Voraussetzungen

Formal:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium Sportjournalismus oder
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in einem verwandten Bereich

Persönlich:

  • Sprachgefühl
  • Kommunikationstalent

Die schlechte Nachricht gleich vorweg: Den Master Sportjournalismus gibt es eigentlich gar nicht.

An einigen Hochschulen besteht die Möglichkeit, auf deinem Bachelor aufbauend, ähnliche Studiengänge zu wählen, beispielsweise Sportmarketing, International Sport Development and Politics oder Sport, Medien- und Kommunikationsforschung. Wie du allerdings schon an den Studiengangsbezeichnungen merkst, entfernst du dich hier oftmals ein wenig vom klassischen Sportjournalismus. Solltest du den Master studieren wollen, vergleichst du die Modulpläne der Hochschulen am besten sorgfältig, um sicherzugehen, dass sie dir auch die Themen bieten, die dich interessieren.

Startbahn

Ausführliche Infos

Dich spricht ein Sportjournalismus Studium an? Dann findest du in unserem großen Onlineportal Sport-studieren.de noch ausführlichere Infos und passende Hochschulen, um die richtige Entscheidung für dein Studium zu treffen:

Weitere Infos zum Sportjournalismus Studium

War dieser Text hilfreich für dich?

4,50 /5 (Abstimmungen: 2)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de