Wirtschaftsingenieurwesen Studium

Ingenieurwesen und Wirtschaft in einem Studium? Wieso nicht? Wenn dich beide Bereiche interessieren und du dir alle Zukunftschancen offen halten willst, ist ein Studium in Wirtschaftsingenieurwesen genau die richtige Wahl. Wir haben hier alle Infos für dich zum Studiengang!

Allgemeine Infos zum Wirtschaftsingenieurwesen Studium

Das Wirtschaftsingenieurwesen Studium steht an der Schnittstelle zwischen ingenieurwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten und bringt dadurch Experten auf beiden Gebieten hervor. Die Verzahnung von Wirtschaft und Ingenieurwesen wird immer wichtiger, denn es reicht nicht mehr, die Maschinen und Prozesse zu verstehen, man sollte auch ihre Wirtschaftlichkeit von Anfang an einordnen können. Deine Zukunftschancen sehen also sehr gut aus. Und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Mann im Anzug zeigt auf grafische Darstellung einer Maschine

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss:

  • Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Besonderheiten:

  • Pflichtpraktikum üblich
  • Häufig gibt es Mathevorkurse

Studieninhalte

Im Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen wirst du neben den ingenieurwissenschaftlichen, mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen auch noch Einblicke in die Wirtschaft erlangen: BWL, VWL, Rechnungswesen, Projektmanagement – all das gehört zu deinem Studienplan.

Im weiteren Verlauf des Studiums kannst du dann in der Regel durch bestimmte Vertiefungen eigene Schwerpunkte setzen und dich entweder mehr auf den Wirtschafts- oder mehr auf den Ingenieurbereich spezialisieren. Dafür schaust du dir am besten die jeweiligen Studienverlaufspläne der Hochschulen an, da nicht immer die gleichen Schwerpunkte angeboten werden.

Übliche Module

  • Mathematik, Chemie
  • Konstruktionslehre
  • Technisches Projektmanagement
  • BWL & VWL
  • Produktionsplanung

Mögliche Schwerpunkte

  • Vertrieb & Marketing
  • Produktion & Fertigung
  • Industrial Management
  • Management elektrischer Netze
  • Dienstleistung

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine bestimmte berufliche Qualifikation
  • evtl. Nachweis über bestimmte Englischkenntnisse
  • evtl. Eignungstest

Persönlich:

  • Technisches Verständnis
  • Zahlenverständnis
  • Unternehmerisches Denken
  • Analytische Fähigkeiten

Numerus Clausus

Wenn du dich für ein Studium Wirtschaftsingenieurwesen interessierst, haben wir gute Nachrichten, denn an vielen Hochschulen ist dieser Studiengang zulassungsfrei, es gibt also keinen NC.
Und falls es doch einen NC gibt, fällt dieser in der Regel nicht allzu hoch aus, sodass du auch mit einem mittelmäßigen Abischnitt noch gute Chancen auf einen Studienplatz hast.

Wirtschaftsingenieur-Student steht mit geschlossenem Laptop vor einer Wand

NC-Beispiele für Wirtschaftsingenieurwesen

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für Wirtschaftsingenieurwesen herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen:

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

TH Köln

Wirtschaftsingenieurwesen

Wintersemester 2017/18

zulassungsfrei

--

TU Dortmund

Wirtschaftsingenieurwesen

Wintersemester 2016/17

2,7

2 (3,2)

 

 

Uni Kiel

Wirtschaftsingenieurwesen

Wintersemester 2017/18

zulassungsfrei

--

Bewerbung

Wenn dein Wunschstudiengang zulassungsfrei ist, steht deinem Studium im Prinzip nichts mehr im Weg, es sei denn, es wird noch ein Vorpraktikum, bestimmte Englischkenntnisse o. Ä. gefordert. Ansonsten kannst du dich bei zulassungsfreien Studiengängen unter Einreichung aller geforderten Unterlagen einfach einschreiben.

Bei privaten Hochschulen kann die Bewerbung häufig etwas anders ablaufen, da diese in der Regel ein hochschulinternes Auswahlverfahren haben und du dich dort also immer erst mal bewerben musst. Wie genau der Ablauf ist, erfährst du auf der Homepage der jeweiligen Hochschule oder bei der zuständigen Studienberatung.

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Deine Berufsperspektiven als Wirtschaftsingenieur-Absolvent sehen sehr gut aus, da Ingenieure einerseits immer gefragt sind. Andererseits bist du durch das interdisziplinäre Studium sowohl in wirtschaftlichen als auch in technischen Positionen und natürlich vor allem an den Schnittstellen einsetzbar.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Vertriebsingenieur
  • Servicemanager
  • Qualitätsmanager
  • Projektmanager
  • Unternehmensberatung

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Ein Ingenieurstudium ist eigentlich immer ein Garant für ein gutes Gehalt. So auch das Wirtschaftsingenieurwesen Studium. Du musst dir also keine Sorgen machen – weder was die Stellen noch was das Gehalt angeht. Denn auch schon als Berufsanfänger kannst du mit einem Einstiegsgehalt von über 3.000 Euro rechnen.

Gehaltsbeispiele für Wirtschaftsingenieurwesen

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Wirtschaftsingenieur

Ingenieurbüro

23, weiblich

3.602 Euro

Wirtschaftsingenieur

Energie, Wasser, Umwelt, Entorgung

25, männlich

5.917 Euro

Wirtschaftsingenieur

Luftfahrt

27, männlich

3.437 Euro

Wirtschaftsingenieur

Energie, Wasser, Umwelt, Entorgung

28, männlich

3.593 Euro

Wirtschaftsingenieur

Maschinenbau

31, männlich

4.804 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Wirtschaftsingenieurwesen

Auf einen Blick

Dauer: 3-4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • Fernstudium

Abschluss:

  • Master of Engineering (M.Eng.)
  • Master of Science (M.Sc.)

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium in fachverwandtem Bereich
  • evtl. bestimmte Bachelornote

Persönlich:

  • Technisches Interesse
  • Zahlenverständnis
  • Interesse an Wirtschaftsthemen
  • Analytisches Denken

Der Master Wirtschaftsingenieurwesen richtet sich vor allem an Bachelorabsolventen, die ein ingenieurwissenschaftliches Erststudium abgeschlossen haben und nun im Master ihr Tätigkeitsfeld ausweiten wollen, zum Beispiel auf wirtschaftliche Themen oder die Unternehmensführung.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de