Technologiemanagement Studium

Wirtschaft und Technik sind zwei lukrative Bereiche, die du mit einem Technologiemanagement Studium verbinden kannst und dadurch im Berufsleben später voll durchstarten kannst. Wir haben hier alle Infos für dich zum Studiengang: Inhalte, Voraussetzungen und Gehaltsaussichten.

Allgemeine Infos zum Technologiemanagement Studium

Im Technologiemanagement Studium werden dir neben den betriebswirtschaftlichen Kenntnissen auch die technischen Grundlagen vermittelt, die hilfreich sind, um die Funktion von Produkten und Systemen zu verstehen. Durch die fortschreitende Technologisierung, die natürlich auch die Industrie sehr beeinflusst, werden vermehrt breit aufgestellte Experten gesucht.

Die Schwerpunkte können – sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudium – sehr unterschiedlich ausfallen. Sales bzw. Verkauf ist eine häufige Vertiefung, aber auch Digital Technologiemanagement hat auch häufig einen internationalen Fokus, sodass dich das Studium auf Tätigkeiten in weltweit agierenden Unternehmen vorbereitet.

Tipp: Studiengänge im Bereich Technologiemanagement haben oft ganz unterschiedliche Namen (z. B. International Technology Transfer Management), sodass die Suche nach passenden Studiengängen nicht ganz so einfach ist. Da das Angebot an Bachelorstudiengängen sowieso sehr überschaubar ist, solltest du auch nach den Begriffen Vertriebsingenieurwesen oder auch Wirtschaftsingenieurwesen suchen. Denn inhaltlich überschneiden sich diese Studiengänge in vielen Bereichen.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form:

  • Vollzeit

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss: je nach Hochschule und Schwerpunkt

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Besonderheiten:

  • Wenige Bachelorangebote
  • Oft internationale Ausrichtung
Zwei Studierende lernen zusammen

Studieninhalte

In den ersten zwei Semestern erlernst du vor allem die Grundlagen: sowohl die technischen bzw. ingenieurwissenschaftlichen als auch die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse werden eingeführt und im weiteren Verlauf des Studiums durch fachspezifischere Module erweitert und vertieft. So bekommst du im Studium einen umfassenden Einblick in die Tätigkeiten des Technologiemanagements und bist nach deinem Abschluss in der Lage, technische Prozesse zu planen und zu gestalten.

Gibt es einen internationalen Schwerpunkt im Studium, kommen auch noch Kurse in Business English und einer weiteren Fremdsprache (z. B. Chinesisch oder Russisch) sowie interkulturelle Kompetenzen hinzu.

Übliche Module

  • Mathematik
  • Grundlagen der BWL
  • Grundlagen der Informatik
  • Technische Mechanik
  • Rechnungswesen
  • Innovations- und Produktmanagement
Technologiemanagement Student sitzt an Schreibtisch und lernt

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine bestimmte berufliche Qualifikation
  • evtl. Vorpraktikum

Persönlich:

  • Technisches Verständnis
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Kommunikationsstärke

Numerus Clausus

Der Bachelor Technologiemanagement ist in der Regel zulassungsbeschränkt, an staatlichen Hochschulen in der Regel durch den NC. Über die Höhe der letzten Semester kannst du dich bei der jeweiligen Studienberatung informieren.

Technologiemanagement Studentin untersucht eine Maschine

Bewerbung

Ist der Studiengang zulassungsbeschränkt, musst du dich erst bewerben und deine Zulassung abwarten, bevor du dich an der Hochschule einschreiben kannst. Bei staatlichen Hochschulen kannst du dich entweder direkt bewerben (Unterlagen einreichen und abwarten, ob du die Voraussetzungen erfüllst und deine Noten für den NC gereicht haben) oder die Hochschulen lassen das Verfahren über das zentrale Portal Hochschulstart ablaufen. Wie der genaue Ablauf ist, erfährst du auf der Homepage.

Private Hochschulen setzen zur Bewerberauswahl dagegen normalerweise auf ein internes Auswahlverfahren, dessen Ablauf aber je nach Hochschule variieren kann. In der Regel gehört immer ein persönliches Gespräch dazu, bei dem die Studiengangsverantwortlichen dich kennen lernen wollen und hören wollen, mit welcher Motivation du dich für das Studium bewirbst.

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Durch das Technologiemanagement Studium steht dir eine große Auswahl an möglichen Jobs offen, da du durch den interdisziplinären (und eventuell auch internationalen) Studiengang Kenntnisse aus verschiedenen Bereichen hast. Das bietet dir den Vorteil, dass du Probleme ganzheitlicher betrachten kannst und an der Schnittstelle von Technik und Management perfekt einsetzbar bist.

Grundsätzlich passt du mit deinem Studium optimal in den Vertrieb, denn durch das steigende Angebot an Waren und Dienstleistungen und die fortschreitende Technologisierung werden auch die Ansprüche an den Vertrieb größer.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Vertriebsingenieur bzw. technischer Vertrieb
  • Mittelständische Unternehmen
  • Produktmanager
  • Marketingmanager
  • Consultant

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Wie immer bei ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen sehen die Gehaltsaussichten sehr gut aus, vor allem, weil du durch dein Technologiemanagement Studium auch noch über betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügst und vielfältige Berufsaussichten hast. Im Durchschnitt kannst du auch schon als Berufseinsteiger mit 3.000 Euro brutto und mehr im Monat verdienen. Mit einem Masterabschluss oder nach einigen Jahren Berufserfahrung fällt das Gehalt natürlich noch einmal höher aus.

Gehaltsbeispiele für Technologiemanagement

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Vertriebsingenieur

Elektrotechnik

26, männlich

3.631 Euro

Vertriebsingenieur

Anlagenbau

28, männlich

6.051 Euro

Vertriebsingenieur

Anlagenbau

23, männlich

4.351 Euro

Produktmanager

Sonstige Dienstleistungen

25, männlich

3.279 Euro

Vertriebscontrolling

Großhandel, Sonstiges

27, männlich

3.807 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Technologiemanagement

Auf einen Blick

Dauer: 3-4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium

Abschluss: je nach Hochschule und Schwerpunkt

  • Master of Engineering (M.Eng.)
  • Master of Science (M.Sc.)

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium in fachverwandtem Bereich
  • evtl. bestimmte Bachelornote (z. B. 2,5)
  • evtl. Zertifikat über bestimmtes Englischniveau (z. B. Stufe B2)
  • evtl. Berufserfahrung

Persönlich:

  • Technisches Interesse
  • Spaß an wirtschaftlichen Themen
  • Kommunikationsstärke

Das Angebot an Masterstudiengängen in Technologiemanagement ist im Gegensatz zum Bachelorangebot sehr groß, denn Technologiemanagement ist eine beliebte Spezialisierung beispielsweise nach einem Wirtschaftsingenieur-Studium.

Auch im Master gibt es noch einmal verschiedene Spezialisierungen, aus denen du wählen kannst und dich so noch gezielter auf einen Bereich spezialisieren kannst, z. B. Produktentwicklung oder Innovationsmanagement.

Ausführliche Infos

Dich spricht der Studiengang Technologiemanagement an? Dann findest du in unserem großen Onlineportal Ingenieurwesen-studieren.de die passenden Hochschulen für dein Traumstudium:

Ingenieurwesen-studieren.de

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de