International Business Studium

Du möchtest internationale Karriere machen? Dann ist das International Business Studium eine gute Wahl, denn es bereitet dich auf den globalen Wirtschaftsmarkt vor. Wir dagegen bereiten dich hier auf das Studium vor: Inhalte, Voraussetzungen und Karriereaussichten bekommst du nämlich hier!

Allgemeine Infos zum International Business Studium

Ein International Business Studium ist eine weitere Möglichkeit für dich, wenn du auf der Suche nach einem betriebswirtschaftlichen Studium bist. Denn im Prinzip ist ein International Business Studium vor allem ein BWL-Studium – allerdings mit einem internationalen Schwerpunkt. Das bedeutet, du hast zum einen den Fokus auf der Vermittlung von Fremdsprachen (Englisch und meist noch eine weitere Fremdsprache) und die betriebswirtschaftlichen Inhalte sind ebenfalls auf den internationalen Markt ausgelegt. Das erweitert natürlich deine späteren Karrierechancen, da du auch global gut aufgestellt bist.

Das Studium ist sehr generalistisch aufgebaut und bereitet dich auf die Übernahme von Führungspositionen vor.

Tipp: Oft sind auch Studiengänge wie Business Administration oder International Management ähnlich aufgebaut bzw. sie überschneiden sich in vielen Punkten. Es lohnt sich also, den Suchradius etwas zu erweitern, um noch mehr Studienmöglichkeiten zu haben.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss: je nach Hochschule

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • Bachelor of Science (B.Sc.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Besonderheiten:

  • Auslandssemester ist in der Regel verpflichtend
  • Englischsprachiger Studiengang möglich

Passende Hochschulen finden

Verschiedene Flaggen vor blauem Himmel

Dich spricht der Studiengang International Business an? Du bist auf der Suche nach der passenden Hochschule? Dann schau doch mal auf unserem Partnerportal Internationales-Management-studieren.de vorbei. Hier findest du nicht nur weitere Infos zum International Business Studium, sondern auch zahlreiche passende Hochschulen.

Hochschulen finden

Bachelor (Auszug)

Alle Ergebnisse

Master & MBA (Auszug)

Alle Ergebnisse

Studieninhalte

Im Bachelorstudium International Business wird das wirtschaftswissenschaftliche Fachwissen mit einem internationalen Schwerpunkt vermittelt. Es werden also vor allem generalistische Inhalte behandelt und du lernst die verschiedenen Bereiche der Betriebswirtschaft gleichermaßen kennen. Vor allem die ersten Semester des Studiums dienen der Grundlagenvermittlung, bevor du in den höheren Semestern einen oder mehrere Schwerpunkte wählen kannst und dein Fachwissen dort vertiefst. Diese allgemeinen Grundlagen sind allerdings auf den internationalen Markt ausgerichtet, das bedeutet, deine fachspezifischen Kenntnisse sind global gültig und nicht nur auf die deutsche Wirtschaft anwendbar.

Das bedeutet, dass ein Fremdsprachen ebenfalls eine wichtige Rolle spielen, denn dein Fachwissen hilft nicht, wenn du dich nicht mitteilen kannst. Business English ist dementsprechend Pflicht, aber viele Hochschulen haben auch noch eine weitere Fremdsprache im Lehrplan verankert. Typisch sind dafür Französisch oder Spanisch, es gibt aber auch Angebote für Russisch, Chinesisch oder Arabisch.

Viele Hochschulen haben neben den klassischen BWL-Inhalten auch noch einen Schwerpunkt auf Management-Themen. Damit wirst du noch einmal genauer auf die Übernahme von Führungsaufgaben vorbereitet. Dazu gehört auch die Vermittlung von sogenannten Soft Skills, also beispielsweise Rhetorik, Moderationsübungen und Präsentationstechniken.

Übliche Module im BWL Studium

  • Internationale BWL
  • Business Law
  • Financial Accounting
  • Strategic Management
  • Micro Economics

Mögliche Schwerpunkte

  • Financial Management
  • HRM & Leadership
  • International Trade
  • Management Consulting
  • Produktions- und Informationsmanagement

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine bestimmte berufliche Qualifikation
  • evtl. Nachweis über bestimmte Englischkenntnisse (z. B. B2)
  • evtl. Vorpraktikum erforderlich

Persönlich:

  • Matheverständnis und Spaß am Umgang mit Zahlen und Formeln
  • Sprachkompetenz
  • Kommunikationsstärke

Numerus Clausus

An staatlichen Hochschulen und Universitäten wird häufig der Numerus Clausus als Auswahlverfahren eingesetzt, wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt. Da der Studiengang International Business sehr beliebt ist, fällt auch der NC in der Regel etwas höher aus und liegt häufig im Einser-Bereich.

Aber es gibt auch gute Nachrichten: An der Uni Magdeburg beispielsweise ist der Studiengang zulassungsfrei und private Hochschulen setzen normalerweise keinen NC ein, sondern wählen ihre Studierenden über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren aus, in dem die Noten nur eine untergeordnete Rolle spielen.

NC-Beispiele für International Business

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für International Business herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen:

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

TH Köln

International Business

Wintersemester 2017/18

1,6 (nicht alle)

9 (nicht alle)

Uni Erlangen-Nürnberg

International Business Studies

Wintersemester 2017/18

1,4

6

HS Osnabrück

Internationale Betriebswirtschaft und Management

Wintersemester 2017/18

2,5

8

Uni Magdeburg

International Business and Economics

--

zulassungsfrei

--

Uni Tübingen

International Business Administration

Wintersemester 2016/17

1,4

6 (2,3)

Uni Tübingen

International Economics

Wintersemester 2016/17

1,9

2 (2,2)

Bewerbung

Normalerweise startet deine Studienbewerbung als erstes damit, dass du die geforderten Unterlagen bei der Hochschule einreichst. Ist der Studiengang durch einen NC zulassungsbeschränkt, kannst du eigentlich nur warten und hoffen, ebenso wenn das Bewerbungsverfahren nicht direkt über die Hochschule, sondern über das zentrale Vergabeportal Hochschulstart abläuft (Infos dazu findest du auf der Homepage der Hochschulen).

Private Hochschulen haben ja ein eigenes Auswahlverfahren, das normalerweise aber auch damit startet, dass du deine Unterlagen einreichen musst, zu denen auch noch ein Motivationsschreiben gehören kann. Danach wirst du gegebenenfalls zu den weiteren Stufen des Tests eingeladen. Da die Anbieter ihr Auswahlverfahren selbst gestalten können, kann der Ablauf von Hochschule zu Hochschule variieren. Am besten erkundigst du dich bei der jeweiligen Studienberatung, wenn du nicht alle Infos auf der Homepage findest.

Im Hintergrund sitzt ein Student am Laptop, im Vordergrund steht eine kleine Weltkugel

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Die Aussichten nach einem Abschluss in International Business Studies sind erst einmal sehr groß. Da du neben den betriebswirtschaftlichen Inhalten auch noch fit in Fremdsprachen bist und dich auf dem internationalen Markt auskennst, sind deine Einsatzmöglichkeiten nahezu unendlich. Natürlich hast du durch die Wahl deiner Schwerpunkte im Studium und durch Praktika schon einmal eine grobe Richtung vorgegeben, in welchen Bereich es gehen soll, aber grundsätzlich bist du durch das generalistische Studium für die unterschiedlichsten Bereiche qualifiziert.

Aber: Auch die Konkurrenz schläft nicht, es ist also sehr hilfreich, nach Möglichkeiten schon im Studium viel Praxiserfahrung zu sammeln durch Praktika oder Nebenjobs. Neben der Erfahrung kannst du so auch schon mal wichtige Kontakte knüpfen und hast dadurch eventuell schon mal erste Ansprechpartner nach deinem Abschluss.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Controller
  • Marketingmanager
  • Personalmanager
  • Consultant
  • Qualitätsmanager
Managerin sitzt an Bildschirm vor Grafiken und denkt nach

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Da es sich um ein generalistisches Studium handelt, hast du natürlich vielfältige Berufsmöglichkeiten, sodass es noch schwieriger wird, eine aussagekräftige Gehaltsaussage zu machen. Aber durch den internationalen Schwerpunkt und das betriebswirtschaftliche Studium sehen deine Gehaltsaussichten vergleichsweise gut aus und du kannst mit einem Einstiegsgehalt von ca. 2.500-3.000 Euro rechnen.

Gehaltsbeispiele für International Business

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

International Business Development Manager

Medien

24, männlich

ca. 3.400 Euro

Projektmanager international

Maschinenbau

30, männlich

ca. 5.100 Euro

Personalsachbearbeitung international

Großhandel, Sonstiges

24, weiblich

ca. 3.200 Euro

Exportsachbearbeitung weltweit

Bekleidung, Textil

36, weiblich

ca. 5.300 Euro

Projektmanager international

Unternehmensberatung

28, männlich

ca. 3.600 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master International Business

Auf einen Blick

Dauer: 4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Abschluss:

  • Master of Arts (M.A.)
  • Master of Business Administration (MBA)

Besonderheiten: 

  • Verschiedene Schwerpunkte möglich
  • Auslandssemester möglich

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium mit betriebswirtschaftlichem oder wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt
  • evtl. Zertifikat über bestimmtes Englischniveau 

Persönlich:

  • Interesse an wirtschaftlichen Themen
  • Führungsverantwortung
  • Soziale Kompetenz

International Business ist ein beliebter Masterstudiengang, den du entweder nach einem klassischen BWL-Studium oder einem fachverwandten Studiengang belegen kannst. Durch verschiedene Schwerpunkte hast du die Möglichkeit, eigene Interessen stärker zu vertiefen und dich für deine spätere Karriere zu qualifizieren. Auch im Master spielen die Fremdsprachen noch eine wichtige Rolle.

Zudem gibt es auch die Möglichkeit für MBA-Studiengänge. Diese bieten sich vor allem an, wenn du schon im Berufsleben stehst und dich nun zum Beispiel für neue Aufgaben qualifizieren möchtest. Für Bachelor-Absolventen, die direkt im Anschluss einen Master suchen, sind MBA in der Regel nicht geeignet.

International Business im Fernstudium

Du stehst bereits mitten im Berufsleben und möchtest dich aber neben dem Job mit einem International Business Studium weiterbilden? Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten International Business auch im Fernstudium zu absolvieren. Auf unserem Partnerportal Studieren-berufsbegleitend.de findest du alle Infos zum International Business Fernstudium.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,00 /5 (Abstimmungen: 4)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de