Interkulturelles Management Studium

Du suchst ein Wirtschaftsstudium, das dir mehr als Wirtschaft bietet? Etwas das es dir möglich macht, andere Länder und fremde Kulturen zu einem Teil deines Arbeitsalltages zu machen? Dann ist das Interkulturelle Management Studium perfekt für dich! Informiere dich hier über Studieninhalte, Voraussetzungen und Berufsperspektiven!

Allgemeine Infos zum Interkulturelles Management Studium

Durch die Globalisierung kann es einem manchmal so vorkommen, als sei die Welt ein Dorf. Doch Unternehmen machen immer wieder die Erfahrung, dass es doch große kulturelle und sprachliche Unterschiede gibt, die regelmäßig zu wirtschaftlichen Herausforderungen führen. Beispielweise sah sich Dr. Oetker bei seiner Expansion in den chinesischen Markt damit konfrontiert, dass Backöfen in China nicht sehr verbreitet sind. Die Lösung: Mikrowellenpizza. Ebenso ein Problem sind Übersetzungsfehler in Werbekampagnen, die zu spät auffallen und dann zum Beispiel dafür sorgen, dass Schweppes sein Tonic Water in Italien als Toilettenwasser bewarb. Du merkst also schon, dass Unternehmen ein großes Interesse an Fachkräften haben, die sich mit kulturellen und sprachlichen Eigenheiten anderer Länder auskennen und solche Schwierigkeiten lösen können. Diese Expertise bekommst du im Studium Interkulturelles Management. Dazu verbindet es wirtschaftliches Know-how und internationale Erfahrung.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form: Vollzeit

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Besonderheiten: Verwandte Studiengänge sind International Management und International Business.

Eine Reihe von Fahnenstangen

Studieninhalte

Das Studium Interkulturelles Management legt sehr großen Wert auf Fremdsprachenkenntnisse und Auslandserfahrungen, auch in Form von Praktika. Diese sind unerlässlich, um sich Verständnis und ein Gespür für andere Kulturen anzueignen. Hierauf aufbauend verbindet das Studium dann Betriebswirtschaft und interkulturelle Kompetenzen, insbesondere in der Kommunikation. Das Studium bietet dir also eine Mischung aus klassischen Management-Inhalten, wie Organisations- und Prozessmanagement, Interkulturalität und Kommunikationsseminaren, wie Social-Media-Kommunikation. Später im Studium kannst du dann eigene Schwerpunkte setzen und dich beispielweise auf die wirtschaftlichen Bereiche konzentrieren, in denen du später tätig sein willst.

Übliche Module im Interkulturelles Management Studium

  • Digitales Marketing
  • Interkulturelles Marketing
  • Interkulturelle Geschäftskommunikation

Mögliche Schwerpunkte

  • Gastronomie und Tourismus
  • Handel und Dienstleistung
  • Produktion und Handwerk

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine bestimmte berufliche Qualifikation

Persönlich:

  • Weltoffenheit
  • Interesse an fremden Ländern und Kulturen
  • Talent für das Erlernen von Fremdsprachen
  • Gespür für wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Flexibilität

Numerus Clausus

Interkulturelles Management ist ein beliebter Studiengang, der oft zulassungsbeschränkt ist. Allerdings spielt der NC dabei meistens keine Rolle, da es hauptsächlich von privaten Hochschulen angeboten wird. Stattdessen musst du ein Auswahlverfahren überstehen.

Darstellung eines Netzwerks über dem Bild einer Person, die mit einem Smartphone und Dokumenten arbeitet

Bewerbung

Da Interkulturelles Management vor allem an privaten Hochschulen angeboten wird, musst du dich vielerorts auf ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren einstellen, in dem du an Auswahlgesprächen und Eignungstests teilnehmen musst. Die Bewerbungsverfahren sind von Hochschule zu Hochschule verschieden.

Jemand arbeitet an einem Laptop auf einem Tisch, auf dem ein Globus liegt.

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Mit einem Abschluss in Interkulturelles Management hast du vielseitige Möglichkeiten für deinen Karriereweg. Mit deinem internationalen Schwerpunkt und deinen Sprachfertigkeiten bist du prinzipiell für alle Management-Tätigkeiten geeignet, die ausländische Märkte einschließen. Prinzipiell kannst du im Personalwesen, dem Vertrieb und Einkauf, dem Marketing, dem Controlling und der Qualitätssicherung, in der Logistik oder Finanzen und Investition tätig werden. Am besten orientierst du dich bereits während des Studiums und findest heraus, welche Art von Management dir am meisten Spaß macht. Außerdem verschaffst du dir durch Nebenjobs und Praktika natürlich einen nicht zu unterschätzenden Vorteil gegenüber deiner Konkurrenz.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Vertrieb
  • Marketing
  • Controlling
  • Logistik
  • Unternehmensberater
Börsenkurse vor einer Weltkarte

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Gehaltsbeispiele für Interkulturelles Management

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Personalsachbearbeitung International

Großhandel

24, weiblich

3.174 Euro

Junior E-Commerce Manager

Dienstleistungen

24, weiblich

3.212 Euro

Interkulturelles Marketing

Elektrotechnik

28, weiblich

4.068 Euro

Interkulturelles Projektmanagement

Verbände

30, weiblich

2.703 Euro

Versand International

Metall

33, weiblich

2.511 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Interkulturelles Management

Auf einen Blick

Dauer: 3-4 Semester

Form: Vollzeit

Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Vernetzungen über einem Bild des Globus'

Voraussetzungen

Formal:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium Interkulturelles Managament oder
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in einem verwandten Bereich
  • Englischkenntnisse

Persönlich:

  • Interesse am Weltgeschehen
  • Interesse an fremden Kulturen
  • Talent für Fremdsprachen
  • Fähigkeit zum unternehmerischen Denken
  • Flexibilität

Beim Master Interkulturelles Management solltest du genau auf die inhaltliche Ausrichtung der Studienangebote achten, denn meistens konzentrieren sie sich entweder mehr auf den kulturellen oder den wirtschaftlichen Aspekt. Informiere dich daher sorgfältig, damit du dich im Master auch so spezialisieren kannst, wie es für deine spätere Karriere am meisten Sinn macht.

Verschiedene Flaggen vor blauem Himmel

Ausführliche Infos

Dich spricht der Studiengang Interkulturelles Management an? Dann findest du in unserem großen Onlineportal Internationales-Management-studieren.de noch ausführlichere Infos und passende Hochschulen, um die richtige Entscheidung für dein Studium zu treffen:

Weitere Infos zum Studium Interkulturelles Management

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de