Mechatronik Studium

Maschinenbau ist dir zu wenig und du bist auf der Suche nach einem interdisziplinären technischen Studiengang? Dann ist das Mechatronik Studium vielleicht das richtige für dich, denn es verbindet Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik. Wir haben hier alle Infos zum Studium für dich!

Allgemeine Infos zum Mechatronik Studium

Beim Mechatronik Studiengang handelt es sich um ein relativ neues Fachgebiet, das die Bereiche Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik umfasst. Entscheidest du dich also für ein Mechatronik Studium, entscheidest du dich auf jeden Fall für einen sehr zukunftsträchtigen Studiengang, der dich zu einem fachübergreifenden Spezialisten macht. Das Mechatronik Studium geht also etwas weiter als ein reines Maschinenbau Studium, das in der Regel nicht so stark auf die elektrotechnischen Aspekte eingeht.

Wenn du auf der Suche nach einem passenden Studiengang bist, solltest du auch unter dem Begriff „Systemtechnik“ oder auf Englisch „Systems Engineering“ suchen, darunter gibt es ebenfalls passende Angebote.

Mechatronik Student sitzt an elektronischem Kreislauf

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss:

  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Diplom

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Besonderheiten:

  • Viele Praxisprojekte im Studium

Passende Hochschulen finden

Das Logo von ingenieurwesen-studieren.de vor Ingenieuren mit Bauhelmen.

Dich spricht der Studiengang Mechatronik an? Du bist auf der Suche nach einer passenden Hochschule für dein Mechatronik Studium? Dann findest du bei unserem Partnerportal Ingenieurwesen-studieren.de nicht nur weitere Infos zum Studiengang, sondern auch zahlreiche passende Hochschulen.

Hochschulen finden

Studieninhalte

In den ersten Semestern wirst du vor allem die mathematisch-naturwissenschaftlichen sowie die ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen vermittelt bekommen, bevor du im Laufe deines Studiums durch die Belegung von Wahlmodulen eigene Schwerpunkte setzen kannst.

Übliche Module im Maschinenbau Studium

  • Mathematische & physikalische Grundlagen
  • Produktionstechnik
  • Elektronik
  • Mechatronik-Design
  • Werkstofftechnik
  • Computergestützte Entwurfsmethoden

Mögliche Schwerpunkte

  • Automotive Systeme
  • Elektromobilität
  • Robotik

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine bestimmte berufliche Qualifikation
  • evtl. Vorpraktikum

Persönlich:

  • gutes Vorstellungs- und Abstraktionsvermögen 
  • technisches Verständnis
  • mathematisches Interesse
  • logisches Denken

Numerus Clausus

Wenn du Mechatronik studieren möchtest, hast du Glück. Denn zum einen ist das Angebot an passenden Bachelor-Studiengängen relativ groß, zum anderen ist dieser Studiengang bei den meisten Hochschulen und Universitäten zulassungsfrei, das heißt, es gibt keinen NC.

Junge Frau sitzt mit Tablet in der Hand am Tisch

Bewerbung

Da der Bachelor in Mechatronik in den meisten Fällen nicht zulassungsbeschränkt ist, ist der Bewerbungsprozess relativ einfach. Du suchst dir einfach die passende Hochschule für dich aus, informierst dich über die formalen Voraussetzungen, die für eine Bewerbung notwendig sind und wenn du diese erfüllst, bewirbst du dich einfach und schon steht deinem Studienbeginn eigentlich nichts mehr im Weg.

Bei privaten Hochschulen kann die Bewerbung etwas anders ablaufen, da es dort manchmal hochschuleigene Auswahlverfahren gibt. Am besten erkundigst du dich dafür direkt auf der Homepage der Hochschule oder bei der jeweiligen Studienberatung.

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Die Berufsaussichten für Mechatroniker sind bestens. Fast überall, wo Maschinen eingesetzt werden, werden mittlerweile auch mechatronische Systeme verwendet. Zudem wirst du im Studium auf die verschiedenen Einsatzgebiete vorbereitet. Du bist also in der Lage sowohl im Modellbau der mechatronischen Elemente zu arbeiten als auch in der Entwicklung, der Konstruktion und der Produktion. 

Mögliche Einsatzbereiche

  • Fahrzeugtechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Robotik
  • Flugsystemtechnik
  • Medizintechnik
  • Technische Kundenberatung

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Grundsätzlich sehen die Gehaltsaussichten als Mechatroniker aber nicht allzu schlecht aus, denn du kannst mit einem Einstiegsgehalt von ca. 3.000 Euro rechnen, vor allem, wenn du auch noch ein Masterstudium abgeschlossen hast. Es ist natürlich immer ein bisschen abhängig von der Branche, aber als Mechatroniker musst du dir in der Regel weder Sorgen um eine Stelle noch um dein Gehalt machen.

Gehaltsbeispiele für Mechatronik

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Mechatroniker

Maschinenbau

26, männlich

3.258 Euro

Mechatroniker

Krankenhäuser

29, männlich

2.978 Euro

Mechatroniker

Metall

26, männlich

3.068 Euro

Mechatroniker

Maschinenbau

36, männlich

3.057 Euro

Mechatroniker

Lebensmittel/Nahrung

35, männlich

2.250 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Mechatronik

Auf einen Blick

Dauer: 3-4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Abschluss:

  • Master of Science (M.Sc.)
  • Master of Engineering (M.Eng.)

Besonderheiten: 

  • Gibt auch Studienangebote auf Englisch

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium in fachverwandtem Bereich (Maschinenbau, Elektrotechnik etc.)
  • evtl. bestimmte Bachelornote
  • evtl. Zertifikat über bestimmtes Englischniveau (z. B. Stufe B2)

Persönlich:

  • technisches Interesse
  • Zahlenverständnis
  • analytisches Denken
Zwei Mechatronik-Studenten sitzen an 3D-Drucker

Der Master in Mechatronik bietet die passende Spezialisierung für Absolventen eines Bachelorstudiums in Maschinenbau an. Aber auch wenn du schon im Bachelor Maschinenbau studiert hast, kannst du dich mit einem passenden Master noch weiter spezialisieren.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de