Logistik Studium

Logistik ist die Infrastruktur der Wirtschaft. Durch die Globalisierung gewinnt sie seit Jahren immer mehr an Bedeutung. Du suchst ein Wirtschaftsstudium mit Zukunftsperspektive, das dich auf ein vielseitiges Berufsfeld vorbereitet? Dann ist ein Logistik Studium die richtige Wahl. Hier findest du alle Informationen über Studieninhalte, Hochschulen und Berufsperspektiven!

Allgemeine Infos zum Logistik Studium

In der Wirtschaft bezeichnet Logistik die Planung und Durchführung von unternehmerischen Informations- und Warenflüssen. Sie ist zentraler Teil aller wirtschaftlichen Prozesse, denn sie stellt sicher, dass Produkte kostengünstig und schnell hergestellt und geliefert werden können. Normalerweise wird in der Logistik zwischen der Beschaffungslogistik (Bereitstellung der Rohstoffe zur Warenherstellung), der Produktionslogistik (Herstellung der Waren), Distributionslogistik (Lieferung) und der Entsorgungslogistik (Entsorgung und Recycling) unterschieden. Im Studium lernst du all diese Bereiche sowohl theoretisch in Kursen an der Hochschule als auch praktisch durch Projektarbeiten und Praktika in Logistikunternehmen kennen. Auch Auslandsaufenthalte sind üblich.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss:

  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Bachelor of Arts (B.A.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Studieninhalte

Das Logistik Studium deckt die Bereiche Technik, Betriebswirtschaftslehre, Datenverarbeitung und natürlich Logistik ab. Auf dem Modulplan wirst du also so unterschiedliche Kurse wie Fertigungslehre, Warehouse-Management-Systeme und Unternehmenslogistik finden. Abgerundet wird das Angebot im Grundstudium durch Wirtschaftsenglisch und Soft Skills (Rhetorik, Verhandlungsführung, Präsentationstechniken etc.).

Im Aufbaustudium kannst du dann eigenen Schwerpunkte wählen. Da Logistik ein sehr weitläufiger Bereich ist, haben die Hochschulen hier ganz unterschiedliche Angebote. Am besten informierst du dich vor deiner Bewerbung über die Angebote der Hochschulen, um sicherzugehen, dass du auch studieren kannst, was dich interessiert.

Übliche Module im Logistik Studium

  • Informatik, Mathematik und Statistik
  • Elektrotechnik
  • Verkehrslogistik
  • Arbeitswissenschaften
  • Informationsmanagement

Mögliche Schwerpunkte

  • Internationales Logistikmanagement
  • Intralogistik
  • Produktionsplanung und -steuerung
  • Transportwesen
  • Umweltmanagement

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine bestimmte berufliche Qualifikation

Persönlich:

  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Zahlenverständnis
  • Organisationstalent
  • Fähigkeit zum strategischen Denken

Numerus Clausus

Der NC für Logistik liegt irgendwo vom mittleren Zweier-Bereich bis im niedrigen Dreier-Bereich. Aber auch zulassungsfreie Studiengänge sind nicht unüblich. Falls du Logistik als Schwerpunkt eines Wirtschaftsingenieurwesen oder BWL Studiengangs studieren willst, kannst du dich auf stark schwankende NCs einstellen. Vom Einser- bis in den Dreier-Bereich ist hier alles dabei.

Für ein Studium, an einer privaten Hochschule, wo du ebenfalls Logistik studieren kannst, ist dein NC eher nebensächlich. Dort gibt es hochschuleigene Bewerbungsverfahren, die eher auf Auswahlgespräche oder -tests Wert legen.

NC-Beispiele für Logistik

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für Logistik herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen:

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

Hochschule Darmstadt

Logistik-Management

Wintersemester 2017/2018

2,9

k.A.

TU Dortmund

Logistik

Wintersemester 2017/2018

kein

-

TH Köln

Logistik

Wintersemester 2017/2018

2,8

1

Ostfalia HAW

Handel und Logistik

Sommersemester 2017

kein

-

TH Mittelhessen

Logistikmanagement

Wintersemester 2016/2017

3,1

3

Bewerbung

An staatlichen Hochschulen gilt entweder der NC oder du kannst dich direkt einschreiben. Du kannst Logistik aber auch an einer privaten Hochschule studieren. Diese haben ihre eigenen Bewerbungsverfahren, zu denen Motivationsschreiben, Auswahlgespräche und -tests zählen können. Am besten informierst du dich bei deiner anvisierten Hochschule selbst darüber, wie dort die Bewerbung abläuft.

Containerterminal

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Sofern du dein Studium ordentlich abschließt und etwas Auslandserfahrung mitbringst, wirst du mit einem Logistik-Abschluss schnell einen Job finden, denn Logistiker sind begehrt. Viele Unternehmen haben natürlich ihre eigenen Logistik-Abteilungen, aber es wird auch immer mehr Arbeit zu Logistik-Dienstleistern ausgelegt. Du kannst mit deinem Abschluss in beiden Bereichen unterkommen. Je nach deinen Studienschwerpunkten kannst dort dann in der Intralogistik, der Transportlogistik, der Informationslogistik, dem Logistik-Controlling und vielem mehr arbeiten. Auch Einkauf, Produktion, Vertrieb und Versand sind Möglichkeiten. Am besten orientierst du dich während deines Studiums mit Praktika und Nebenjobs, damit du herausfinden kannst, welcher Bereich dir am meisten Spaß macht.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Entsorgungslogistik
  • Fertigungsplanung
  • Informationslogistik
  • Intralogistik
  • Transportlogistik
Vier weiße LKWs

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Logistiker, die einen akademischen Abschluss mitbringen, verdienen im Schnitt circa 4.000 Euro brutto im Monat. Allerdings schwanken die Gehälter enorm vom 2.000er-Bereich bis in zweistellige Gefilde.

Gehaltsbeispiele für Logistik

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Lagerlogistik

Chemie, Verfahrenstechnik

24, männlich

2.538 Euro

Logistikplanung

Logistik, Transport, Verkehr

24, weiblich

2.724 Euro

Teamleitung Logistik

Autoindustrie

28, männlich

3.552 Euro

Logistik

Logistik, Transport, Verkehr

29, männlich

2.929 Euro

Logistik Spezialist

Maschinenbau

33, männlich

2.690 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Logistik

Auf einen Blick

Dauer: 3-4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Abschluss:

  • Master of Science (M.Sc.)
  • Master of Business Administration (M.B.A.)
  • Master of Arts (M.A.)

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium Logistik
  • abgeschlossenes Studium in einem verwandten Bereich
  • evtl. eine Mindestnote im Bachelor (3,0)

Persönlich:

  • Fähigkeit zum unternehmerischen Denken
  • Organisationstalent
  • Strategisches Gespür
  • Zahlenverständnis

Im Master Logistik kannst du deine Studieninhalte im Rahmen des Angebots deiner Hochschule frei wählen. So spezialisierst du dich auf die Gebiete, die dich am meisten interessieren. Zwar ist der Master für eine berufliche Tätigkeit in der Logistikbranche nicht zwingend notwendig, wenn du aber in die Forschung gehen möchtest, ist er unerlässlich.

Container im Hafen

Ausführliche Infos

Dich spricht ein Studium im Bereich Logistik an? Dann findest du in unserem großen Onlineportal Logistik-studieren.de noch ausführlichere Infos sowie die passenden Hochschulen für die verschiedenen Logistik-Studiengänge, um dein Traumstudium zu finden:

Logistik-studieren.de

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de