Designstudium

Du weißt, wie gutes Design funktioniert und bist kreativ? Vielleicht möchtest du aber auch gerne lernen, worauf man beim Gestalten von Produkten oder Werbemitteln achten muss? Dann ist ein Designstudium ein guter Anfang! Wir haben alle Infos für dich: Inhalte, Voraussetzungen und Karriereaussichten!

Allgemeine Infos zum Designstudium

Ein Designstudium sticht in der Regel dadurch hervor, dass es sehr praktisch angelegt ist. Du lernst also nicht nur das theoretische Hintergrundwissen, sondern kannst schon sehr früh im Studium selbst aktiv werden und das gelernte Wissen in Projekten anwenden. Das Angebot an reinen Designstudiengängen ist relativ klein, mehr Erfolg bei der Suche hast du, wenn du dich direkt spezialisierst, etwa in den Bereich Kommunikationsdesign, Grafikdesign oder Mediendesign.

Wenn du also schon genaue Vorstellungen von deinem Studiengang hast, ist es ratsam, diesen – soweit möglich – direkt zu studieren. Wer sich jedoch gerne erst mal allgemein im Bereich Design weiterentwickeln möchte, ist mit einem Design Studium gut beraten. Denn dabei hast du die Möglichkeit, verschiedene Bereiche kennenzulernen und dich dadurch breit aufzustellen für deine weitere Karriere.

Blick von oben auf Hände an Laptop, daneben liegen Blätter mit Maßen und Einteilungen für Mobile Devices

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 7 Semester

Form:

  • Vollzeit

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss:

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Bachelor of Fine Arts (B.F.A.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Besonderheiten:

  • Verschiedenste Schwerpunkte möglich
  • evtl. Vorpraktikum nötig
  • Sehr praxisorientiert

Passende Hochschulen finden

eine Gruppe von Personen vor einem Schreibtisch

Dich spricht das Designstudium an? Du bist auf der Suche nach der passenden Hochschule für dein Studium? Dann schau doch mal auf unserem Partnerportal Medien-studieren.net vorbei, hier findest du nicht nur viele weitere Infos zum Designstudium, sondern auch zahlreiche Hochschulen, die den Studiengang anbieten.

Hochschule finden

Studieninhalte

Das reine Designstudium ist etwas breiter aufgestellt als die spezialisierteren Studiengänge wie etwa Produktdesign o. Ä. Denn zum einen zielen die Grundlagenseminare nicht nur auf einen bestimmten Bereich ab, zum anderen hast du in der Regel die Möglichkeit, mehrere Bereiche genauer kennenzulernen, indem du verschiedene Schwerpunkte wählst. Welche Schwerpunkte möglich sind und wie viele du letztendlich belegen kannst innerhalb des Studienplans hängt von der Hochschule ab. Es lohnt sich also, im Vorfeld die Studienpläne und Modulhandbücher anzugucken, damit du nicht nachher enttäuscht aufgrund der möglichen Schwerpunkte bist.

Zudem zeichnet sich das Designstudium durch mehrere Projekte aus, sodass du schon im Studium viel nützliches Wissen und brauchbare Fähigkeiten für die spätere berufliche Tätigkeit erlangst. Auch hier ist es abhängig von der Hochschule, wie viele und wie umfangreiche Projekte letztendlich gefordert werden.

Übliche Module im BWL Studium

  • Gestaltungslehre
  • Typographie
  • Zeichnerische Darstellung
  • Designtheorie
  • Designgeschichte
  • Designmanagement

Mögliche Schwerpunkte

  • Kommunikationsdesign
  • Mediendesign
  • Produktdesign
  • Illustration
  • Film & Animation
  • Fotografie/-design

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine bestimmte berufliche Qualifikation

Persönlich:

  • künstlerische Begabung
  • Interesse an Design und Kunst
  • Kreativität

Numerus Clausus

Für das Designstudium greift normalerweise eher kein NC, stattdessen wird die Auswahl der Studierenden über die Bewerbungsmappe und eine Eignungsprüfung durchgeführt.

Design-Studentin steht mit Tablet vor bemalter Tafelwand und lächelt in Kamera

Bewerbung

Die Bewerbung für das Bachelorstudium in Design läuft etwas anders ab als bei nicht-kreativen Studiengängen. Denn normalerweise werden von den Bewerbern auch noch eine Mappe mit Arbeitsproben und ein Eignungstest verlangt, zusätzlich zur „normalen“ Bewerbung über das Bewerberportal der Hochschule. Manchmal gehört die Mappe mit zur Eignungsprüfung, manchmal musst du erst die Mappe einreichen und wirst erst bei Bestehen zum Eignungstest eingeladen. Am besten informierst du dich dafür direkt bei der Hochschule, weil das genaue Verfahren jede Hochschule selbst festlegen kann.

Blick von oben auf eine Hand an einem Notizblock, auf dem ein Fahrrad gezeichnet ist

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert. Gerade in künstlerischen Studiengängen können die Fristen ganz anders laufen durch die Mappenprüfung bzw. den Eignungstest.

Berufsperspektiven

Mit einem Designstudium ist die Richtung deiner beruflichen Karriere normalerweise schon mal grob vorgegeben als Designer. Allerdings können der Bereich und natürlich die Branche variieren – je nach Schwerpunktlegung im Studium.

Blick von oben auf zwei Designer, die mit Farbpalette in der Hand am Computer sitzen

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Produktdesigner
  • Illustrator
  • Grafikdesigner
  • Art Director
  • Werbeagentur
  • Designbüro

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Wie im Design-Bereich so üblich, sehen die Gehaltsaussichten insgesamt eher durchwachsen aus. Die Konkurrenz ist groß, sodass du als angestellter Berufseinsteiger im Schnitt eher mit 2.000 Euro brutto im Monat rechnen solltest. Aber: Viele Designer machen sich selbstständig und arbeiten als Freelancer oder gründen ihr eigenes Designbüro. Auch dabei gilt: Der Markt ist umkämpft, aber wenn du gute Arbeit leistet, wirst du weiterempfohlen und kannst dir bestenfalls langfristig einen festen Kundenstamm aufbauen.

Gehaltsbeispiele für Designer

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Produktdesigner

Werbung und PR

30, weiblich

2.101 Euro

Grafikdesigner / Verpackungsdesigner

Kosmetik

27, weiblich

2.063 Euro

Screendesigner

Großhandel, Sonstiges

26, weiblich

2.818 Euro

Kommunikationsdesigner

Medien, Presse

30, männlich

2.300 Euro

Mediendesigner (IT)

Werbung und PR

28, männlich

2.869 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Design

Auf einen Blick

Dauer: meistens 3 Semester, manchmal auch 2 oder 4

Form:

  • Vollzeit

Abschluss:

  • Master of Arts (M.A.)

Besonderheiten: große Auswahl an Schwerpunkten

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium in fachverwandtem Bereich
  • evtl. bestimmte Bachelornote (z. B. mind. 2,5)
  • evtl. Nachweis über berufspraktische Erfahrung
  • evtl. Arbeitsproben/Mappe
  • evtl. Motivationsschreiben

Persönlich:

  • künstlerisches Talent
  • Spaß am Umgang mit unterschiedlichen Materialien
  • Kreativität

Im Masterstudium Design gibt es noch einmal verschiedene Schwerpunkte mittels derer du dich noch umfassender spezialisieren kannst. So gibt es im Masterstudium auch Schwerpunkte im Bereich Mode/Textil, Interior, Architektur und natürlich auch Gestaltung. Informiere dich am besten bei den in Frage kommenden Hochschulen, welche Schwerpunkte sie bieten. Im Gegensatz zum Bachelor sind die Masterstudiengänge im Bereich Design oft verstärkt forschungsorientiert.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de