Umwelt- und Landschaftsgestaltung Studium

Nachhaltigkeit und Umweltschutz werden immer größere Anliegen, nicht nur im Verhalten jedes Einzelnen, sondern auch im gesellschaftlichen Zusammenleben. Du möchtest dabei helfen, öffentliche Räume so zu gestalten und zu konstruieren, dass die Natur geschützt und erhalten wird? Du suchst ein Studium voller Abwechslung und Praxisnähe? Dann ist das Studium Umwelt- und Landschaftsgestaltung das richtige für dich!

Allgemeine Infos zum Umwelt- und Landschaftsgestaltung Studium

Umwelt- und Landschaftsgestaltung ist ein Studienbereich und kein eigenständiger Studiengang. Ihm sind verschiedene Landschaftsbau- und Architektur-Studiengänge zugeordnet sowie Landschafts- und Umweltplanung, Landschaftsentwicklung und -ökologie, Grünflächenmanagement und Arboristik (Baumpflege).

In all diesen Studiengängen geht es aber letztlich darum, Freiräume zu entwerfen, zu entwickeln, zu rekultivieren und aufzubauen. Dabei spielt nicht nur die Ästhetik eine wichtige Rolle, sondern auch wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Aspekte.

Das Studium deckt dementsprechend eine Menge unterschiedlicher Bereiche ab, von der Naturwissenschaft über Sozial- und Wirtschaftswissenschaft zur technisch-künstlerischen Gestaltung und vielem mehr.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-8 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss

  • Bachelor of Science (B.Sc.) oder
  • Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Studieninhalte

Alle Studiengänge in der Umwelt- und Landschaftsgestaltung vermitteln dir in den ersten paar Semestern die Grundlagen in den Gebieten Gestaltung und Planung, Naturwissenschaft, Bautechnik und Bauökonomie. Da stehen dann Seminare wie Landschaftsplanung und -architektur, Botanik und Bodenkunde, Urbanes Umweltmanagement und Vermessung auf dem Programm.

Im späteren Verlauf des Studiums kannst du dich gemäß deinen Interessen spezialisieren. Ob deine Hochschule dabei eher Kurse in Vegetationstechnik, spezialisiertem Recht oder Forstethik anbietet, ist ganz unterschiedlich. Deshalb solltest du die Modulpläne der verschiedenen Hochschule vergleichen, bevor du dich bewirbst.

Mehr oder weniger allen Hochschulen gemein ist aber, dass es viel Praxisbezug, oftmals inklusive eines Praxissemesters, gibt.

Übliche Module im Umwelt- und Landschaftsgestaltung Studium

  • Grundlagen und Geschichte der Landschaftsarchitektur
  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Entwurf und Raum
  • Renaturierungsökologie
  • Pflanzenverwendung und Grünflächenpflege

Mögliche Schwerpunkte

  • Umweltplanung
  • Bautechnik
  • Sport-, Spiel- und Freizeitanlagen
  • Waldbrand-Management
  • Wasseranlagentechnik

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine gleichwertige berufliche Qualifikation
  • evtl. ein Vorpraktikum

Persönlich:

  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Fähigkeit zum strategischen Denken
  • Naturwissenschaftliche Begabung
  • Künstlerisches Talent
  • Technisches Interesse

Numerus Clausus

In der Umwelt- und Landschaftspflege gibt es viele zulassungsfreie Studiengänge. Wenn es aber einen NC gibt, liegt der zumeist im Zweier-Bereich, mit einigen wenigen Ausreißern im Einser- oder Dreier-Bereich. Manche Hochschulen haben aber auch Bewerbungsverfahren, in denen der NC nur einer von vielen Faktoren ist. Da diese von Hochschule zu Hochschule anders geregelt sind, informierst du dich am besten auf der jeweiligen Homepage, wie das Bewerbungsverfahren abläuft.

NC-Beispiele für Umwelt- und Landschaftsgestaltung

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für Umwelt- und Landschaftsgestaltung herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen: 

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

Beuth Hochschule Berlin

Landschaftsbau und Grünflächenmanagement

Wintersemester 2017/2018

kein

-

Uni Münster

Landschaftsökologie

Wintersemester 2017/2018

2,1

5

TU Dresdem

Landschaftsarchitektur

Wintersemester 2016/2017

2,6

2

Uni Freiburg

Naturschutz und Landschaftspflege

Wintersemester 2016/2017

1,7

12

Uni Hannover

Landschaftsarchitektur und Umweltplanung

Wintersemester 2016/2017

2,9

2

Bewerbung

Manche Hochschulen wenden Bewerbungsverfahren an, in denen nicht nur der NC zählt. Stattdessen werden sich auch Einzelnoten im Abi in den Fremdsprachen, Geografie, Biologie oder Kunst angesehen.

Mit praktischer Erfahrung in der Umwelt- und Landschaftspflege, beispielsweise durch eine vorherige Berufsausbildung oder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr, kannst du dir Vorteile verschaffen.

Manchmal ist ein Vorpraktikum auch ein verpflichtendes Bewerbungskriterium. Außerdem kann es Auswahlgespräche geben.

Urbaner Park

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Viele Umwelt- und Landschaftsgestaltung Absolventen arbeiten später in der Gestaltung öffentlicher Räume bei Ämtern und Behörden. Umweltämter und Naturschutzbehörden sowie Straßenbauämter und Friedhofsämter haben Stellen für Umwelt- und Landschaftsgestalter.

Darüber hinaus gibt es aber natürlich auch die Möglichkeit in der Wirtschaft, nämlich in Planungs-, Ingenieur- und Architekturbüros, zu arbeiten. Auch Garten- und Landschaftsbaubetriebe sind eine Option.
Wenn du einen etwas anderen Berufsweg suchst, könntest du auch versuchen, in den Journalismus einzusteigen. Machst du nach dem Bachelor noch den Master und promovierst anschließend eventuell, ist die wissenschaftliche Forschung auch eine Möglichkeit.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Ämter und Behörden
  • Planungsbüros, Ingenieurbüros, Architekturbüros
  • Garten- und Landschaftsbaubetriebe
  • Journalismus
  • Wissenschaftliche Forschung
Eine Hand zeichnet einen Landschaftsbauplan.

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Gehaltsbeispiele für Umwelt- und Landschaftsgestaltung

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Referentin im Naturschutz

Verbände

25, weiblich

3.820 Euro

Landschaftsarchitektin

Ingenieurbüro

26, weiblich

2.323 Euro

Landschaftsarchitekt

Ingenieurbüro

27, männlich

2.769 Euro

Landschaftsarchitektin

Ingenieurbüro

29, weiblich

1.742 Euro

Gutachter im Umweltschutz

Energie, Wasser, Umwelt, Entsorgung

37, männlich

3.855 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Umwelt- und Landschaftsgestaltung

Auf einen Blick

Dauer: 4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium

Abschluss:

  • Master of Engineering (M.Eng.) oder
  • Master of Science (M.Sc.) oder
  • Master of Arts (M.A.)

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium Umwelt- und Landschaftsgestaltung oder
  • abgeschlossenes Bachelorstudium in einem verwandten Bereich
  • evtl. Berufserfahrung

Persönlich:

  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Fähigkeit zum strategischen Denken
  • Naturwissenschaftliche Begabung
  • Künstlerisches Talent
  • Technisches Interesse

Der Master Umwelt- und Landschaftsgestaltung ist meistens spezialisierter ausgerichtet als der Bachelor. Hier kannst du dich beispielsweise tiefgründiger mit urbaner Landschaftsgestaltung, Infrastrukturplanung oder auch mit nachwachsenden Rohstoffen und erneuerbaren Energien beschäftigen.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de