Forstwirtschaft Studium

Egal ob Thüringer Wald, Bayerischer Wald, Harz, Teutoburger Wald oder der Nationalpark Schwarzwald – Deutschland hat ein ganzes Sammelsurium an berühmten Wäldern. Du möchtest dazu beitragen, diese Ökosysteme zu bewahren und zu gestalten? Dann ist das Forstwirtschaft Studium die beste Wahl für dich!

Allgemeine Infos zum Forstwirtschaft Studium

Der Wald ist eines der faszinierendsten Ökosysteme des Planeten. Ziel des Bachelors Forstwirtschaft ist es, Experten zu seiner Pflege und seinem Schutz auszubilden. Themen wie Nachhaltigkeit, Natur- und Klimaschutz und der Erhalt der Artenvielfalt stehen deshalb im Mittelpunkt des Studiums. Darüber hinaus geht es aber auch darum, wie der Wald als Erholungs- und Freizeitraum gestaltet und wie seine wichtigste Ressource, Holz, verantwortlich gewonnen und genutzt werden kann. Die Hochschulen legen dabei großen Wert darauf, dass du praktische Erfahrungen in der Forstwirtschaft sammelst. Praxissemester, aber auch Vorpraktika, sind deshalb Gang und Gebe.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Studieninhalte

Die Inhalte des Forstwirtschaft Studiums kommen primär aus drei Bereichen: Naturwissenschaft, Sozialwissenschaften und Ingenieurswissenschaft. In der Naturwissenschaft beschäftigst du dich vor allem mit forstbiologischen Kursen, wie Forstbotanik und -zoologie, Bodenkunde, Waldbau etc. Die sozialwissenschaftlichen Inhalte sind je nach Hochschule entweder von Wirtschaftswissenschaft oder Politikwissenschaft geprägt. Hier kommen Themen wie Forst- und Umweltpolitik, Forstliche BWL, Holzmarktlehre oder Öffentlichkeitsarbeit auf dich zu. Die Ingenieurswissenschaft im Forstwirtschaft Studium dreht sich vor allem um Naturschutz, Landschaftspflege und Holztechnologie. Außerdem kannst du eigene Schwerpunkte in Hinblick auf deine spätere berufliche Laufbahn wählen. Hier unterscheiden sich die Hochschulen etwas, weshalb es sinnvoll ist, ihre Modulpläne zu vergleichen, bevor du dich bewirbst.

Übliche Module im Forstwirtschaft Studium

  • Baumphysiologie
  • Waldbiologie und Jagdkunde
  • Waldwachstum
  • Waldpädagogik
  • Forst- und Umweltökonomie

Mögliche Schwerpunkte

  • Internationale Waldwirtschaft
  • Meteorologie und Klimatologie
  • Naturschutz und Umwelthydrologie
  • Baumschulbetrieb
  • Recht im Forstbetrieb

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine gleichwertige berufliche Qualifikation
  • evtl. Vorpraktikum

Persönlich:

  • Interesse an Wald und Natur
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen

Numerus Clausus

Forstwirtschaft wird ausschließlich an staatlichen Hochschulen angeboten, wo häufig der NC darüber entscheidet, wer einen Studienplatz erhält. In Forstwirtschaft sind zulassungsfreie und -beschränkte Studiengängen in etwa gleich üblich. Wenn es einen NC gibt, liegt er im Zweier-Bereich. Aber es gibt auch genug zulassungsfreie Studiengänge.

NC-Beispiele für Forst- und Holzwirtschaft

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für Forstwirtschaft herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen:

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

Uni Hamburg

Holzwirtschaft

Wintersemester 2017/2018

2,5

10

TU München

Forstwissenschaft und Ressourcenmanagement

Wintersemester 2017/2018

kein

-

Uni Freiburg

Waldwirtschaft und Umwelt

Wintersemester 2016/2017

2,8

5

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Forstingenieurwesen

Wintersemester 2016/2017

2,6

10

Bewerbung

Einige Hochschulen verlangen einen Nachweis über ein Vorpraktikum. Manchmal kannst du dieses auch noch während der ersten zwei Semester nachholen, aber um eine bessere Vorstellung darüber zu bekommen, was der Beruf Forstwirt genau beinhaltet, lohnt es sich, das Praktikum auch tatsächlich vor dem Studium zu machen. Einen Jagdschein brauchst du für dein Studium nicht.

Sonniger Wald

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Das Bild des Försters in grüner Jacke mit dem Gewehr über der Schulter, der den ganzen Tag nichts anderes macht, als durch den Wald zu streifen, stimmt so nicht. Wenn du in der öffentlichen oder privaten Forstverwaltung arbeitest, bist du zwar im Wald unterwegs, aber ein Teil des Jobs findet auch im Büro statt. Neben diesen klassischen Einsatzgebieten arbeiten Forstwirtschaft Absolventen auch im Natur- und Umweltschutz oder der Tourismusbranche. In der Privatwirtschaft gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten in Unternehmen im Ingenieur- oder Bauwesen, die einen forstlichen Bezug haben. Auch Holzeinkauf und -logistik sind Möglichkeiten. Wenn du gerne ins Ausland gehen möchtest, stellt die Entwicklungshilfe eine weitere Option dar.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Öffentliche oder private Forstverwaltung
  • Natur- und Umweltschutzbehörden
  • Tourismusbranche
  • Holzhandel
  • Akademische Forschung
Eine junge Frau in Schutzkleidung betrachtet gestapeltes gefälltes Holz.

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Gehaltsbeispiele für Forst- und Holzwirtschaft

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Forstwirt

Handwerk

23, männlich

1.968 Euro

Forstwirt

Logistik, Transport, Verkehr

28, männlich

2.060 Euro

Forstwirt

Möbel, Holz

29, männlich

2.757 Euro

Holzhandel

Großhandel, Bau und Einrichtung

30, männlich

1.958 Euro

Forstwirt

Forstwirtschaft

38, männlich

2.578 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Forstwirtschaft

Auf einen Blick

Dauer: 4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Abschluss: Master of Science (M.Sc.)

Voraussetzungen

Formal:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium Forstwirtschaft oder
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in einem verwandten Bereich

Persönlich:

  • Interesse an Wald und Natur
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen

Im Master hast du die Möglichkeit, dich stärker zu spezialisieren. Die Hochschulen bieten entweder verschiedene Schwerpunkte als Teil ihres Forstwirtschaft Studiums an oder haben gleich eigene Studiengänge mit verschiedenen Fokussen im Programm, z.B. European Forestry an der Uni Freiburg. Häufig ist für die Masterbewerbung eine bestimmte Mindestnote im Bachelor erforderlich.

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de