Germanistik Studium

Dein Interesse an deutscher Literatur geht über die Spiegel-Bestsellerliste hinaus? Deutsche Sprache fasziniert dich und du möchtest mehr darüber wissen, wie sie funktioniert und wie sie sich entwickelt hat? Du willst dich mit dem Nibelungenlied genauso tiefgehend befassen wie mit Onlinekommunikation? Dann ist das Germanistik Studium perfekt für dich!

Allgemeine Infos zum Germanistik Studium

Die meisten Hochschulen bauen ihr Germanistik Studium ähnlich auf. So gut wie überall studiert man Sprachwissenschaft, neuere Literatur und mittelalterliche Literatur. Darüber hinaus bieten viele Hochschulen Medien- oder Kommunikationswissenschaft an. In all diesen Bereichen erhältst du eine gründliche Einführung in die wissenschaftliche Methodik. Am Ende bist du dann in der Lage, Werke deutscher Sprache auf sämtlichen Ebenen zu analysieren und kulturell einzuordnen. Das Germanistik Studium gibt es sowohl als Lehramtsstudium als auch als fachwissenschaftliches Studium.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Studieninhalte

Das Germanistik Studium gliedert sich in Sprachwissenschaft, neuere Literaturwissenschaft und mittelalterliche Literaturwissenschaft oder Mediävistik. In allen Bereichen werden dir zunächst Grundlagen beigebracht.

In der Sprachwissenschaft kann das beispielsweise Zeichentheorie, Wortbildung oder Soziolinguistik einschließen.
Die neuere Literaturwissenschaft dreht sich zunächst um Literaturgeschichte, -epochen und -gattungen.
In der Mediävistik befasst du dich mit dem sprachhistorischen und soziokulturellen Kontext von mittelalterlicher Literatur und lernst aus dem Mittelhochdeutschen zu übersetzen.

Später kannst du dann selbst wählen, welche Bereiche du vertiefen willst. In der Sprachwissenschaft könntest du beispielsweise Kurse zu öffentlicher Kommunikation belegen. In der Literatur könntest du dich auf deine Lieblingsautoren oder -strömungen konzentrieren. Die meisten Hochschulen bieten dazu noch weitere Schwerpunkte an, oft in der Kommunikations- oder Medienwissenschaft.

Je nach Hochschule kann es aber ungewöhnlichere Inhalte geben, wie Niederdeutsch und Friesisch an der Uni Flensburg oder Kinder- und Jugendliteratur an der Uni Frankfurt.

Übliche Module im Germanistik Studium

  • Germanistische Sprachwissenschaft
  • Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
  • Germanistische Mediävistik
  • Kommunikationswissenschaft
  • Medienwissenschaft

Mögliche Schwerpunkte

  • Sprache der neuen Medien
  • Nachkriegsliteratur
  • Episches Theater
  • Historische Semantik
  • Sprachvermittlung

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) oder
  • Evtl. gleichwertige berufliche Qualifikation
  • Evtl. Nachweis von zusätzlichen Sprachkenntnissen

Persönlich:

  • Sprachbegabung
  • Freude am Schreiben und Lesen
  • Interesse an deutscher Geschichte

Numerus Clausus

Das Bachelorstudium Germanistik wird ausschließlich an Universitäten angeboten. Dort kann das Studium zulassungsbeschränkt sein. Wenn dem der Fall ist, liegt der NC meistens im Zweier-Bereich.

Allerdings gibt es auch zahlreiche Universitäten, an denen Germanistik zulassungsfrei ist. Du hast also auch gute Chancen, wenn deine Abi-Note nicht so gut war.

NC-Beispiele für Germanistik

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für Germanistik herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen:

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

KU Eichstätt-Ingolstadt

Germanistik/Deutsch

Wintersemester 2017/2018

kein

-

Uni Flensburg

Deutsch (Lehramt)

Wintersemester 2017/2018

2,8 (Los)

4 (Los)

Uni Leipzig

Deutsch (Lehramt)

Wintersemester 2017/2018

Je nach Schulform zwischen 1,9 und 2,8

Je nach Schulform zwischen 2 un 12

LMU München

Germanistik

Wintersemester 2017/2018

kein

-

Uni Wuppertal

Germanistik

Wintersemester 2017/2018

2,9 (Los)

2 (Los)

Bewerbung

Abgesehen vom NC gibt es bei den zulassungsbeschränkten Germanistik Studiengängen keine weiteren Bewerbungskriterien.

Froschperspektive auf das Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Wenn du Lehrer werden möchtest, ist deine berufliche Laufbahn mit dem Lehramtsstudium vorgezeichnet. Die außerschulischen Berufsfelder, die sich bei Germanistik Absolventen großer Beliebtheit erfreuen, sind Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Werbung. Dort ist die Konkurrenz allerdings recht groß. Alternativen zu diesen Bereichen findest du in der Kulturbranche, der Erwachsenenbildung und der Verwaltung. In jedem Fall solltest du während des Studium so viel praktische Erfahrung wie möglich sammeln, denn Germanistik ist kein berufsqualifizierendes Studium.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Bildungswesen
  • Journalismus
  • Kulturbranche (Theater, Museen, Archive)
  • Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Marketing
  • Wissenschaftliche Forschung
Bücherregal

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Als Lehrer kannst du dich auf ein moderates, aber sicheres Einkommen verlassen. Das gilt nicht für fachwissenschaftliche Absolventen, die sich besonders zu Beginn ihrer Karriere oft mit schlechter bezahlten Volontariaten und ähnlichen Arbeitsverhältnissen begnügen müssen.

Gehaltsbeispiele für Germanistik

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Lehrer (Öffentliche Schule)

Bildungsinstitutionen

24, männlich

2.579 Euro

PR/Kommunikation Museum

Kultur

25, männlich

2.942 Euro

Lehrer (Privatschule)

Bildungsinstitutionen

26, männlich

2.351 Euro

Journalist

Medien, Presse

26, männlich

2.734 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Germanistik

Auf einen Blick

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

Abschluss:

  • Fachwissenschaft: Master of Arts (M.A.)
  • Lehramt: Master of Education (M.Ed.)

Voraussetzungen

Formal:

  • abgeschlossenes Bachelorstudium Germanistik oder
  • abgeschlossenes Studium in einem verwandten kulturwissenschaftlichen Bereich

Persönlich:

  • Sprachbegabung
  • Freude am Schreiben und Lesen
  • Interesse an deutscher Geschichte

Das Masterstudium Germanistik baut auf dem Bachelor auf. Folglich stammen die Studieninhalte aus den gleichen Hauptgebieten: Sprachwissenschaft, neuere deutsche Literatur und Mediävistik. Allerdings kannst du im Master dein Studium stärker selbst bestimmen und dich auf das konzentrieren, was dich am meisten interessiert.

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de