Fitnessökonomie Studium

Du bist eine echte Sportskanone und möchtest deine Leidenschaft zum Beruf machen? Du willst in einer dynamischen und zukunftsträchtigen Branche arbeiten? Dann sind die Studiengänge Fitnessökonomie und Fitnesstraining das richtige für dich!

Allgemeine Infos zum Fitnessökonomie Studium

Die Fitnessbranche ist die am schnellsten wachsende Sportbranche und der teilnehmerstärkste Trainingsbereich in Deutschland. Demnach hast du hier gute Berufs- und Karriereaussichten, insbesondere mit einem Hochschulabschluss. Die Studiengänge Fitnessökonomie und Fitnesstraining bieten dir ein abwechslungsreiches Studium, das Trainingswissenschaft und Wirtschaftswissenschaft miteinander verknüpft.

Im Fitnessbereich sind duale oder berufsbegleitende Studiengänge sehr weit verbreitet. Die Praxisanteile, beispielweise eine gleichzeitige Tätigkeit als Trainer, kommen also auch nicht zu kurz.

Auf einen Blick

Bachelor

Dauer: 6-7 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Infos zu den unterschiedlichen Bachelorabschlüssen

Studieninhalte

Sowohl das Studium Fitnessökonomie als auch das Studium Fitnesstraining verbindet Inhalte aus der Trainings-, Natur-, Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaft. Allerdings liegt der Fokus in Fitnessökonomie naturgemäß auf den wirtschaftlichen Aspekten, während Trainingslehre in Fitnesstraining wichtiger ist.

Letztlich geht es darum, dir sowohl ein Grundverständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge und der Unternehmensführung von Gesundheits- und Fitnessunternehmen zu vermitteln als auch sicherzustellen, dass du die notwendigen wissenschaftlichen Grundlagen für die Entwicklung und Durchführung von Trainings- und Ernährungskonzepten beherrschst. Dazu hast du beispielweise Kurse zu Krafttraining und Ausdauertraining, medizinischen Grundlagen und Ernährungsphysiologie, aber auch Beratungs- und Servicemanagement, BWL und Marketing.

Übliche Module im Fitnessökonomie Studium

  • Allgemeine Trainingslehre
  • Rehabilitatives Training
  • Medizinische Grundlagen
  • Ernährungsphysiologie
  • Buchführung
Eine Gruppe junger Leute trainiert in einem Fitnessstudio.

Voraussetzungen

Formal:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine gleichwertige berufliche Qualifikation

Persönlich:

  • Begeisterung für Sport
  • Körperliche Fitness

Numerus Clausus

In den vergangenen Jahren gab es keinen NC für Fitnessökonomie und Fitnesstrainig.

Eine Person schaut auf eine Smartwatch und ein Smartphone.

Bewerbung

Abgesehen von der Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder einer beruflichen Zugangsberechtigung gibt es keine Bewerbungskriterien, die erfüllt werden müssen.

Eine junge Frau in einem gelben T-Shirt trinkt ein Getränk, während sie an einem Tisch sitzt, auf dem Gemüse und Hanteln liegen.

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Private Hochschulen:

Private Hochschulen legen ihre Frist oft individuell fest, sodass der Termin variieren kann – manchmal werden Bewerbungsfristen auch zum Schluss noch mal verlängert.

Berufsperspektiven

Klassische Arbeitgeber für Fitness Absolventen sind Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, Rehabilitationszentren und Vereine. In Überschneidung mit der Tourismusbranche findet man Fitness Absolventen auch in Sporthotels und Wellnesseinrichtungen. Populärer wird auch die Tätigkeit in Selbstständigkeit als Personal Trainer. Während Fitnesstrainer in diesen Bereichen vor allem als sportliche Leitung und in der Entwicklung von Trainings- und Ernährungskonzepten arbeiten, übernehmen Fitnessökonomen eher Management-Aufgaben. Das können Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen, Qualitätsmanagement und Marketing sein. Außerdem haben sie noch Jobchancen in der Herstellung und dem Vertrieb von Fitnessgeräten und -produkten sowie Unternehmensberatung und Marketingagenturen.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Entwicklung von Trainingskonzepten für Studios und Vereine
  • Entwicklung von Ernährungskonzepten für Kunden
  • Marketingagenturen in der Fitnessbranche
  • Rechnungswesen und Controlling von Fitness- und Gesundheitsbetrieben
  • Personal Training
Leute trainieren auf Fahrradergometern.

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Gehaltsbeispiele für Fitnessökonomie

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Studioleitung Fitness

Touristik, Freizeit

23, männlich

1.528 Euro

Persönlichkeitstrainer Reha, Ernährung

Touristik, Freizeit

25, weiblich

3.702 Euro

Persönlichkeitstrainer Reha, Ernährung

Touristik, Freizeit

25, männlich

4.882 Euro

Bürokauffrau Fitness

Touristik, Freizeit

26, weiblich

2.127 Euro

Fitnesstrainerin

Touristik, Freizeit

26, weiblich

2.344 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Master Fitnessökonomie

Auf einen Blick

Dauer: 4 Semester

Form:

  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Voraussetzungen

Formal:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium Fitnesstraining oder Fitnessökonomie
  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in einem verwandten Bereich

Persönlich:

  • Begeisterung für Sport
  • Körperliche Fitness

Während es keinen Fitnesstraining Masterstudiengang gibt, kannst du Fitnessökonomie auch nach dem Bachelor weiter studieren. Durch die Vertiefung deiner Kenntnisse in Fitnessökonomie und der Heranführung an Forschungsmethoden, qualifizierst du dich hier für spätere Führungsaufgaben.

Startbahn

Ausführliche Infos

Dich spricht ein Fitness-Studium an? Dann findest du in unserem großen Onlineportal Sport-studieren.de noch ausführlichere Infos und passende Hochschulen, um die richtige Entscheidung für dein Studium zu treffen:

Ausführliche Infos zum Fitness-Studium

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de