Schließen
Sponsored

Leistungspunkt (LP)

Leistungspunkte (kurz: LPs) oder auch Credit Points (kurz: CPs) stellen eine Messeinheit zur Aufwandsberechnung bestimmter Lehrveranstaltungen oder Prüfungsleistungen innerhalb eines Studiums dar. Meistens richtet sich die Verteilung der Punkte nach dem durchschnittlich ermittelten Zeitaufwand, der für die Erbringung einer Leistung oder Teilnahme an einem Seminar entsteht. Da die meisten Studiengänge einer Modulstruktur folgen, können diese Äquivalenzen in vielen Fällen in den Modulhandbüchern des jeweiligen Studiengangs nachverfolgt werden. Dabei entspricht ein Leistungspunkt einem Arbeitsaufwand von ungefähr 25 bis 30 Stunden.

Um dir das Prinzip zu veranschaulichen, haben wir einmal einen Blick in das Modulhandbuch des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre an der Universität Duisburg-Essen geworfen:

Hier musst du insgesamt 180 Leistungspunkte sammeln, um deinen Abschluss erfolgreich zu absolvieren. Dies entspricht der durchschnittlichen Gesamtpunktanzahl eines Bachelorstudienganges. Im Master sind es durchschnittlich 120 CPs, die du erbringen musst. Das BWL-Pflichtmodul "Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler" ist mit insgesamt sechs Leistungspunkten dotiert. Diese sechs Punkte entsprechen laut Modulhandbuch einem Workload von 180 Stunden und unterteilen sich auf drei Credit Points für eine Vorlesung zum Thema und drei Credit Points für eine begleitende Übung. Innerhalb des Moduls sind 45 Stunden ausschließlich für die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen vorgesehen. Das entspricht der tatsächlichen Zeit, die du im Hörsaal oder Seminarraum verbringst. Für beide Veranstaltungen zusammen entfallen aber auch noch zusätzlich 90 Stunden für Vorbereitung und Nachbereitung und 45 Stunden für die abschließende Prüfungsvorbereitung. Hast du also alle Veranstaltungen belegt und die Klausur bestanden, erhältst du am Ende sechs der 180 Credit Points deines gesamten Studiums.

Damit du auch bei einem Studium im europäischen Ausland Leistungspunkte erhalten und dir für dein Studium anrechnen lassen kannst, orientiert sich diese Punktevergabe normalerweise europaweit einheitlich am European Credit Transfer System, kurz ECTS.

Quelle: https://www.wiwi.uni-due.de/fileadmin/fileupload/WIWI/Studium-und-Lehre/Modulhandbuecher/BWL-Ba-2006-V2013-MHB.pdf

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

3,00/5 (Abstimmungen: 18)

Verwandte Artikel:

Magister Mappe Master