European Credit Transfer System (ECTS)

Das European Credit Transfer System (kurz ECTS) ist ein System, mit dem Studienleistungen (beispielsweise besuchte Vorlesungen oder bestandene Prüfungen), die in unterschiedlichen europäischen Ländern oder auch Hochschulen innerhalb eines Landes erbracht wurden, besser vergleichbar sind und leichter untereinander anerkannt werden.

Die Leistungen werden dabei in Form von sogenannten Credit Points berechnet. In der Theorie kann man mithilfe des ECTS viel einfacher die Hochschulen wechseln und auch die Leistungen aus Auslandssemestern bei der eigenen Hochschule anrechnen lassen. In der Praxis sollte man sich jedoch auf viel Bürokratie und Frust einstellen, denn bei der Anerkennung der Credit Points kommt es leider immer wieder zu Problemen, da manche Hochschulen beispielsweise der Meinung sind, „ihre“ Credit Points seien mehr wert als die anderer Hochschulen. 

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Die nächsten Artikel:

Examen Exmatrikulation Fachabitur
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de