Schließen
Sponsored

Wintersemester

Das Wintersemester macht neben dem Sommersemester eine Hälfte des Studienjahres aus. Dabei werden die Semesterferien als vorlesungsfreie Zeit mitgezählt. Die Vorlesungszeit, in der regelmäßige Lehrveranstaltungen stattfinden, erstreckt sich in der Regel über 15 Wochen und wird von Feiertagen unterbrochen. An Universitäten dauert das Wintersemester (WS oder WiSe) normalerweise von Oktober bis März, an Fachhochschulen kann das Semester auch schon früher starten. Außerdem kann die Einteilung an Fachhochschulen und/oder privaten Hochschulen variieren, manche Anbieter teilen das Studienjahr in Trimester ein.

Viele Studiengänge kann man nur zum Wintersemester beginnen. Je nach Studienstart unterscheiden sich dann auch wichtige Termine wie Bewerbungsfristen oder die Frist für den Semesterbeitrag bzw. die Rückmeldung.

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00/5 (Abstimmungen: 2)