Schließen
Sponsored

Modul

Ein Modul ist eine Lehreinheit, die aus mehreren Lehrveranstaltungen (Seminare, Vorlesungen, Übungen etc.) zu einem gemeinsamen Teilgebiet eines Studienfachs besteht. So können beispielsweise verschiedene Gebiete der Sprachwissenschaft in der Germanistik in einem Modul zusammengefasst sein. In der Regel umfasst ein Modul Lehrveranstaltungen aus ein oder zwei Semestern.

Module gibt es erst seit der Einführung von Bachelor- und Master-Studiengängen. Sie müssen mit einer Modulabschlussprüfung (beispielsweise Klausur, Präsentation oder Hausarbeit) abgeschlossen werden. Dafür gibt es eine vorgeschriebene Anzahl an Credit Points und meistens auch Noten. Eine Grundidee des Modulsystems ist, dass sich Module zwischen verschiedenen Studiengängen derselben Fachrichtung ähneln können und so die Kenntnisse der Studierenden besser vergleichbar sind. Trotzdem kann ein Informatikkurs in einem Kommunikationsstudium natürlich etwas komplett anderes sein als in einem BWL-Studium. Daher gilt diese Vergleichbarkeit eher nur für ähnliche Fachrichtungen.

Das hilft dir beim Studiengangswechsel, denn du kannst dir Module deines alten Studiengangs im neuen Studiengang anrechnen lassen und darauf hoffen, dass sie von der neuen Hochschule auch anerkannt werden. Dabei gibt es allerdings immer wieder Probleme, zum Beispiel, wenn Module zwar inhaltlich ähnlich sind, aber an einer Hochschule nur drei Credit Points umfassen, an einer anderen aber sechs.

Eine grobe Richtlinie über den Inhalt eines Moduls findest du im Modulhandbuch zu deinem Studiengang. Allerdings können Dozierende auch meist noch eigene Schwerpunkte setzen und halten sich nicht unbedingt zu 100% an die Vorgaben des Modulhandbuchs. Trotzdem kannst du natürlich im selben Modul innerhalb eines Studiengangs auch sehr ähnliche Inhalte erwarten. Welche Module du wann in einem Studiengang belegen musst, findest du im Studienplan heraus.

Meistens empfiehlt es sich, die verschiedenen Bestandteile eines Moduls gemeinsam zu absolvieren, da sie fast immer thematisch zusammengehören und zusammen auf spätere Module vorbereiten.

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

3,83/5 (Abstimmungen: 18)