Schließen
Sponsored

Mensa

Eine Mensa ist eine Kantine, die Studierenden die Möglichkeit eines kostengünstigen Essens bietet. Dieses Angebot wird in Deutschland durch den Staat und die Semesterbeiträge finanziert. Neben den Mensen gibt es zudem häufig noch Bistros oder kleine Cafés im Umfeld, die warme Getränke und kleinere Snacks anbieten.

Ähnlich dem Prinzip der verschiedenen Campusse einer größeren Hochschule oder Universität, sind auch die Mensen und Cafeterias meistens auf mehrere Orte verteilt. So betreibt zum Beispiel das Hochschulsozialwerk Wuppertal insgesamt sieben solcher Speiseeinrichtungen, die sich alle in der Nähe einer anderen Hochschule oder Fakultät befinden. Da gibt es zum Beispiel die Mensa „Hochschule für Musik“ oder die „Cafeteria Freudenberg FME“ nahe der Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik und Medientechnik. Auf den Speiseplänen kannst du häufig bis zu drei verschiedene Preiskategorien finden. Den günstigsten Preis bezahlen Studierende mit Studierendenausweis, danach folgen die Mitarbeiter/innen der Hochschule und schließlich externe Mensabesucher/innen.

Auch kulinarisch sind in den meisten Fällen alle Bedürfnisse abgedeckt: so stehen neben dem Tagesgericht auch oftmals noch eine vegetarische und vegane Option auf dem Speiseplan. Und damit du schon vorher weißt, ob sich das Anstellen in die Essenschlange lohnt, veröffentlichen die meisten Mensen zu Beginn der Woche das komplette Wochenmenü auf ihren jeweiligen Websites.

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00/5 (Abstimmungen: 1)