Jura Studium

Oft werden wir uns des Rechts nur bewusst, wenn wir uns uneinig darüber sind, wer es hat. Doch tatsächlich regelt Recht sämtliches Miteinander von Menschen in der Gesellschaft. Du möchtest in diesem extrem weitläufigen Feld arbeiten? Dann ist ein Jura Studium das richtige für dich!

Allgemeine Infos zum Jura Studium

Das klassische Jura Studium, das eigentlich Rechtswissenschaften heißt, teilt sich in Studium und Referendariat. Die Erste juristischen Prüfung machst du nach dem Studium. Danach folgen zwei Jahre Referendariat, während dessen du Einblick in die praktische Arbeit in verschiedenen juristischen Bereichen bekommst. Am Ende dieser Phase steht die Zweite juristische Prüfung, mit deren Bestehen du die Befähigung zum Richteramt erhältst und dein Studium abschließt. Damit kannst du den klassischen juristischen Berufen Richter, Anwalt und Notar nachgehen. Während des Studiums lernst du dabei nicht nur Rechtstexte zu verstehen und anzuwenden, sondern befasst dich auch mit den geschichtlichen, gesellschaftlichen und philosophischen Grundlagen des Rechts.

Auf einen Blick

Jura Studium

Dauer: 9 Semester + 2 Jahre Rechtsreferendariat

Form: Vollzeit

Alle Infos zu den verschiedenen Studienformen

Abschluss: Assessor iuris/Assessor des Rechts (Umgangssprachlich: Volljurist)

Statue der Justitia

Studieninhalte

Das Jura Studium gliedert sich in Grund- und Hauptstudium. Im Grundstudium während der ersten vier Semester bekommst du die Einführung in Zivilrecht, Strafrecht und Öffentlichem Recht, die mit einer Zwischenprüfung geprüft wird. In den folgenden fünf Semestern, dem Hauptstudium, befasst du dich mit deinem selbstgewählten Schwerpunkt, zum Beispiel Kriminologie oder Medienrecht. Danach absolvierst du die Erste juristische Staatsprüfung, die zu 70 Prozent Staatsprüfung und 30 Prozent universitäre Prüfung über deinen Schwerpunkt ist. Während der anschließenden Referendariatszeit, arbeitest du verschiedene Stationen ab, die die drei Teilbereiche Zivilrecht, Strafrecht und Öffentliches Recht abdecken müssen. Dabei ist es Pflicht, in einem Gericht, bei einer Verwaltungsbehörde und bei einem Rechtsanwalt zu arbeiten. Die Zweite juristische Staatsprüfung, die aus bis zu elf Klausuren und einer mündlichen Prüfung besteht, ist die letzte Hürde in deinem Studium.

Übliche Module im Jura Studium

  • Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Gesetzbuchs
  • Arbeitsrecht
  • Europarecht
  • Familien- und Erbrecht
  • Grundrechte
  • Strafrecht
  • Zivilprozessrecht

Mögliche Schwerpunkte

  • Arbeits-, Sozialversicherungs-, Versicherungs-, Medizin- und Gesundheitsrecht
  • Geistiges Eigentum und Wettbewerb
  • Internationales Strafrecht, Strafverfahren und praxisrelevante Gebiete des Strafrechts
  • Kriminologie, Jugendkriminalität und Strafvollzug
  • Religion, Kultur und Recht
  • Steuer- und Bilanzrecht
  • Unternehmensrecht

Voraussetzungen

Formal: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Persönlich:

  • Spaß an Textarbeit
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Interesse an Staat, Gesellschaft und Politik
  • Durchhaltevermögen

Numerus Clausus

Jura ist ein beliebter Studiengang und wird nur von Universitäten angeboten. Folglich ist er deswegen meistens zugangsbeschränkt. Dabei liegt der NC normalerweise um 2,0. Allerdings gibt es auch einige zulassungsfreie Jura Studiengänge, zum Beispiel in Erlangen, Greifswald oder Jena.

NC-Beispiele für Jura

Wir haben für dich einige NC-Beispiele der letzten Semester für Jura herausgesucht, so kannst du dir einen schnellen Überblick verschaffen:

Hochschule

Studiengang

Semester

NC

Wartesemester

HU Berlin

Rechtswissenschaft

Wintersemester 2017/2018

2,1

10

Uni Bonn

Rechtswissenschaft

Wintersemester 2017/2018

1,9 (Los)

2 (Los)

Uni Köln

Rechtswissenschaft

Wintersemester 2017/2018

1,9

2

LMU München

Rechtswissenschaft

Wintersemester 2017/2018

2,5

2

Uni Münster

Rechtswissenschaft

Wintersemester 2017/2018

1,6

3

Bewerbung

Fristen

Staatliche Hochschulen:

Sommersemester: bis 15. Januar
Wintersemester: bis 15. Juli

Ein Mann sitzt an einem Tisch mit Gesetzbüchern und schreibt auf einem Papier in einem Ordner.

Berufsperspektiven

Die beliebteste Berufsoption für Jura Absolventen ist und bleibt die Anwaltschaft. Hier kannst du dich entweder selbstständig machen oder in einer Kanzlei arbeiten. Manche verbinden die Anwaltstätigkeit auch mit einer Ausbildung und anschließendem Job als Notar. Ebenfalls beliebt ist der Staatsdienst, also eine Tätigkeit als Richter, Staatsanwalt, Verwaltungsbeamter, im Auswärtigen Amt, beim Diplomatendienst oder Bundesnachrichtendienst. Dann gibt es natürlich noch die Option in unternehmerischen Rechtsabteilungen zu arbeiten. Wenn du gerne einen etwas anderen Berufsweg wählen willst, findest du als Jurist auch Jobs in der Unternehmensberatung oder Wirtschaftsprüfung.

Mögliche Jobs und Arbeitgeber

  • Rechtsanwaltschaft
  • Staatsanwaltschaft
  • Öffentliche Verwaltung
  • Notarwesen
  • Lehre
Eine Anwältig spricht mit Papieren in den Händen vor einer Jury.

Gehalt

Allgemeingültige Aussagen zum Gehalt zu machen, ist immer eine schwierige Angelegenheit, denn es spielen einfach zu viele Faktoren in die Vergütung nach deinem Studium ein: Branche, Unternehmensgröße, Standort, Abteilung, Position, Studienabschluss, evtl. Berufserfahrung etc. – und natürlich auch dein persönliches Verhandlungsgeschick.

Juristen verdienen im Allgemeinen gut. Als Berufseinsteiger kannst du mit durchschnittlich 2.000 bis 3.000 brutto im Monat rechnen. Als Beamter oder als Richter kannst du auch leicht drüber liegen. Wenn du aber beispielsweise einen Job bei einer großen Kanzlei ergatterst, kann die Bezahlung auch schon zum Einstieg bei bis zu 6.500 Euro brutto liegen.

Gehaltsbeispiele für Jura

Wir haben dir zur besseren Vorstellung ein paar exemplarische Angaben zum Gehalt herausgesucht:

Position

Branche

Alter & Geschlecht

Gehalt (brutto)

Anwältin

Rechtsberatung

24, weiblich

3.728 Euro

Rechtsabteilung in Unternehmen

Elektrotechnik

30, weiblich

4.312 Euro

Juristin

Autoindustrie

30, weiblich

6.346 Euro

Staatsanwaltschaft

Öffentliche Verwaltung, Behörden

34, männlich

3.906 Euro

Richter

Öffentliche Verwaltung, Behörden

33, männlich

4.101 Euro

Quelle: Gehalt.de

Aber denke dran: Diese Zahlen sind nur exemplarisch! Nutze sie ruhig zur Orientierung für deine eigene Gehaltsverhandlung, aber beharre nicht auf eine bestimmte Mindestangabe. Denn wie schon oben geschrieben: Es spielen eine Menge Faktoren in dein Gehalt ein.

Auf Bachelor und Master studieren

Auf einen Blick

Dauer:

  • Bachelor: 6 Semester
  • Master: 2-4 Semester

Form:

  • Vollzeit
  • dual
  • berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Fernstudium

Abschluss:

  • Bachelor: Bachelor of Laws (LL.B.) oder Bachelor of Arts (B.A.)
  • Master: Master of Laws (LL.M.) oder Master of Arts (M.A.)

Besonderheiten: Qualifiziert zur Tätigkeit als Rechtsberater oder Wirtschaftsjurist.

Voraussetzungen

Formal:

  • Bachelor: Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachgebundenen Hochschulreife oder Fachhochschulreife (Fachabitur) oder ein gleichwertiger Schulabschluss
  • Master: Abgeschlossenes grundständiges Studium im rechtswissenschaftlichen Bereich

Persönlich:

  • Spaß an Textarbeit
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
Eine Person sitzt mit einem Notebook an einem Tisch und liest Dokumente.

Neben dem klassischen Rechtswissenschaftsstudium gibt es auch die Möglichkeit, Jura auf Bachelor und Master zu studieren. Dazu wählst du von Beginn an einen Rechtsbereich, in dem du dich spezialisieren möchtest, zum Beispiel Medienrecht oder Wirtschaftsrecht. Hier wirst du nicht zum Volljuristen ausgebildet, kannst also auch nicht als Anwalt, Richter oder Notar arbeiten. Dafür machst du deinen Abschluss deutlich schneller und hast mehr Auswahl, was die Hochschulen betrifft. Neben Universitäten bieten nämlich auch Fachhochschulen und private Hochschulen diese Studiengänge an.

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "drs":

Das passt dazu:

Wirtschaftsrecht Studium
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de