Examen

Examen kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Prüfung“, die nachweist, ob ein bestimmter Wissensstand vorhanden ist. Ob die Prüfung mündlich oder schriftlich stattfindet, spielt dabei keine Rolle.

An Hochschulen ist ein Examen eine Prüfung, die aus fachbezogenen Klausuren oder aber einer Examensarbeit wie beispielsweise einer Bachelor- oder Masterarbeit besteht.

Wird das Examen von einer staatlichen Stelle und nicht von einer Universität oder Fachhochschule vergeben, spricht man von einem Staatsexamen. Dieses Staatsexamen findet z. B. bei juristischen oder medizinischen Studiengängen Anwendung.

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

Bewerte diesen Text als Erste/r

Die nächsten Artikel:

Exmatrikulation Fachabitur Fachbereich
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de