Studiengebühren

Studiengebühren sind Beträge, die eine Hochschule für das in Anspruch nehmen eines Studiums pro Semester verlangt.

In Deutschland gibt es mittlerweile keine allgemeinen Studiengebühren an staatlichen Hochschulen und Universitäten mehr, jedoch gibt es noch Langzeitstudiengebühren oder Gebühren für ein Zweit- oder Seniorenstudium. Recht häufig sind Studiengebühren aber tatsächlich bei nicht-konsekutiven Master-Studiengängen, die in der Regel neben einem ersten Hochschulabschluss auch Berufserfahrung voraussetzen.

Private Hochschulen dagegen werden staatlich nicht unterstützt und finanzieren sich hauptsächlich über ihre Studierenden. Daher werden dort in der Regel pro Semester Studiengebühren erhoben, die auch vergleichsweise hoch ausfallen können. 

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Die nächsten Artikel:

Studienkredit Studienordnung Studienplan
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de