Numerus Clausus (NC)

Der Numerus Clausus (NC) tritt meistens in Kraft, wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt. Dadurch wird der Studiengang zulassungsbeschränkt, und um eine Auswahl unter den Bewerbern treffen zu können, greifen viele Hochschulen und Universitäten zum NC. Die Vergabe kann je nach Hochschule variieren, aber beim NC ist das Hauptkriterium eigentlich die Abinote, ein gewisser Prozentsatz wird allerdings auch immer nach der Anzahl der Wartesemester vergeben.

Der NC für das anstehende Semester kann immer erst im Nachhinein genannt werden, daher solltest du dich nicht entmutigen lassen, wenn der NC in den letzten Semestern höher war als deine Abinote. Trotzdem kann der Numerus Clausus der vergangenen Semester gut als Orientierung dienen.

Wenn du eine Absage bekommen hast, weil deine Note nicht gereicht hat, kannst du noch auf das Nachrückverfahren hoffen, denn es werden immer wieder Studienplätze nicht in Anspruch genommen, die dann wieder freigegeben werden.

Falls du dir Gedanken um deine (Fach-)Abinote machst und dich (noch) besser vorbereiten möchtest, findest du auf dem Portal ErsteNachhilfe* Nachhilfelehrer/innen für (fast) alle Fächer.

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Link klickst und/oder darüber einen Vertrag, Kauf, eine Registrierung oder ähnliches abschließt, bekommen wir eine Provision.

Zurück zur Übersicht

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00/5 (Abstimmungen: 2)